Asplenium scolopendrium

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

20663     BIB     FloraWeb

Asplenium scolopendrium
L.
Syn.: Phyllitis scolopendrium (L.) Newman
Hirschzunge

Standorte:
Schluchtwälder, Blockschutt, Felsen, Mauern

Häufigkeit in Oberfranken: Nördliche Fränkische Alb sehr selten, ein Nachweis bei Meierott (2008): 87 außerhalb des Juras

Gefährdungsgrad in Oberfranken: 1

Bemerkung:

Lit.:
Vollmann, F. (1914): Flora von Bayern: 11
Hemp, A. (1997): Verbreitung und Gesellschaftsanschluß von Asplenium scolopendrium L. in der Nördlichen Frankenalb. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 58: 357-372
FdR (2003): 136
Meierott (2008): 87

Phyllitis scolopendrium 1Phyllitis scolopendrium 2

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Flora] [Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]