Bodensaurer Halbtrockenrasen des Frankenwaldes

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

Bodensaurer Halbtrockenrasen des Frankenwaldes

Halbtrockenrasen bodensauer 1
Ein interessanter Magerrasen findet sich in der Nähe von Wallenfels im Frankenwald. In südexponierter, geneigter Lage auf flachgründigen Boden über Schiefergestein siedelt ein bodensauerer Halbtrockenrasen, dem das Borstgras fehlt und der sich in der Artenzusammensetzung erheblich von den Borstgrasrasen bzw. Bärwurzwiesen des Frankenwaldes unterscheidet.

Halbtrockenrasen bodensauer 2
Die Halbtrockenrasen sind sicher aus ehemaliger Beweidung (mit Schafen) hervorgegangen. In den Randbereichen finden sich Schlehengebüsche mit Weißdorn und Heckenrose. Bei anhaltender Nutzngsaufgabe drohen diese Halbtrockenrasen zu verbuschen.

Eng verzahnt ist er mit Trockenrasen (Cladonia-Flechten-Rasen) und Ginster-Heiden. Neben zahlreichen Pflanzen, die sich in Pioniergesellschaften finden, dringen auch Pflanzen der Kalkmagerrasen ein. Ergänzt wird der Artenreichtum durch Pflanzen der Säume und der Fettwiesen sowie weiteren Begleitern.

Artenliste:
Pflanzen mit Schwerpunkt in (bodensauren) Magerrasen:
Agrostis capillaris (Rotes Straußgras)
Danthonia decumbens (Dreizahn)
Luzula campestris (Feld-Hainsimse)
Antennaria dioica (Katzenpfötchen)
Deschampsia flexuosa (Draht-Schmiele)
Dianthus deltoides (Heide-Nelke)
Euphrasia stricta (Steifer Augentrost)
Festuca ovina-Artengruppe (Schaf-Schwingel)
Galium saxatile (Harz-Labkraut)
Galium pumilum (Niederes Lankraut)
Genista tinctoria (Färber-Ginster)
Hieracium pilosella (Kleines Habichtskraut)
Jasione montana (Berg-Sandglöckchen)
Myosotis ramosissima (Hügel-Vergißmeinnicht)
Petrorhagia prolifera (Sprossende Felsennelke)
Pimpinella saxifraga (Kleine Bibernelle)
Polygala vulgaris (Gewöhnliche Kreuzblume)
Potentilla argentea (Silber-Fingerkraut)
Potentilla tabernaemontani (Frühlings-Fingerkraut)
Rumex acetosella (Kleiner Sauer-Ampfer)
Silene viscaria (Pechnelke)
Thymus pulegioides ssp. pulegioides (Feld-Thymian)
Trifolium arvense (Hasen-Klee)
Viola canina (Hunds-Veilchen)
Trockenrasen bodensauer 1

Pflanzen der Pioniergesellschaften und Trockenrasen:
Anthemis tinctoria (Färber-Hundskamille)
Arabidopsis thaliana (Acker-Schmalwand)
Echium vulgare (Natterkopf)
Linaria vulgaris (Gewöhnliches Leinkraut)
Potentilla reptans (Kriechendes Fingerkraut)
Scleranthus annuus (Einjähriger Knäuel)
Scleranthus perennis (Ausdauernder Knäuel)
Sedum acre (Scharfer Mauerpfeffer)
Sedum sexangulare (Milder Mauerpfeffer)
Sedum telephium (Purpur-Fetthenne)
Senecio viscosus (Klebriges Greiskraut)
Spergularia rubra (Rote Schuppenmiere)
Poa compressa (Flaches Rispengras)
Trockenrasen mit Cladonia-Flechten
Pflanzen der Heiden:
Calluna vulgaris (Besenheide)
Genista germanica (Deutscher Ginster)
Veronica officinalis (Wald-Ehrenpreis)
Pflanzen der Kalkmagerrasen:
Allium oleraceum (Roß-Lauch)
Anthyllis vulneraria (Gewöhnlicher Wundklee)
Ononis repens (Kriechende Hauhechel)
Ranunculus bulbosus (Knolliger Hahnenfuß)
Trifolium campestre (Feld-Klee)
Veronica teucrium (Großer Ehrenpreis)
Pflanzen der Wiesen und Weiden:
Achillea millefolium (Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe)
Centaurea jacea (Wiesen-Flockenblume)
Hypochoeris radicata (Gewöhnliches Ferkelkraut)
Senecio jacobaea (Jacobs-Greiskraut)
Trifolium repens (Weiß-Klee)
Pflanzen der Säume:
Clinopodium vulgare (Wirbeldost)
Hypericum perforatum (Echts Johanniskraut)
Silene nutans (Nickendes Leimkraut)
Solidago virgaurea (Gewöhnliche Goldrute)
Trifolium medium (Mittlerer Klee)
Begleiter:
Poa annua (Einjähriges Rispengras)
Arenaria serpyllifolia (Quendel-Sandkraut)
Campanula rotundifolia (Rundblättrige Glockenblume)
Euphorbia cyparissias (Zypressen-Wolfsmilch)
Hieracium umbellatum (Doldiges Habichtskraut)
Silene vulgaris (Taubenkropf-Leimkraut)
Stellaria graminae (Gras-Sternmiere)

Die Fläche ist auch Lebensraum für eine Vielzahl an seltenen Insekten.
 

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Flora] [Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]