Cirsium canum

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

1559     BIB     FloraWeb

Cirsium canum
(L.) All.
Graue Kratzdistel

Standorte: Nasswiesen, Gräben, Hochstaudenfluren

Häufigkeit in Oberfranken: sehr selten

Gefährdungsgrad in Oberfranken: 1

Bemerkung:
Fundorte bei Donnersreuth und Scheßlitz (FdR)
Cirsium canum × C. oleraceum (sehr selten)

Lit.:
Vollmann, F. (1914): Flora von Bayern: 760
Welß, W. (1983); Cirsium canum (L.) All. in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 54: 47-52
FdR (2003): 725
Hetzel (2006): 99
Meierott (2008): 954, 957

Cirsium canum 1Cirsium canum 2

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Flora] [Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]