Lepyrodicilis holosteoides

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

6803     BIB     FloraWeb

Lepyrodicilis holosteoides
(C. A. Mey.) J. Fisch. & C. A. Mey.
(Spurrenähnliche) Blasenmiere

Standorte: Äcker

Häufigkeit in Oberfranken: sehr selten und unbeständig, ob noch?

Gefährdungsgrad in Oberfranken: -

Bemerkung:

Lit.:

Walter, E. (1979): Lepyrodiclis holosteoides (C. A. Mey) Fenzi ex Fisch, et Mey., ein seltener Gast in der heimischen Flora - auch in Nordbayem. - Gott. Flor. Rundbr. 13:18-19
FdR (2003):: 230
 

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Flora] [Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]