Lit./Links

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

Links:

FloraWeb
BIB - Botanischer Informationsknoten Bayern

“Verein Flora Nordostbayerns”
Nordoberfränkischen Verein für Natur-, Geschichts- und Landeskunde
Verein zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes e.V.

Gerhard Brütting: Fotoarchiv der Gefäßpflanzen Oberfrankens

SandAchse Franken
Blockhalden im Fichtelgebirge - Fauna und Flora der letzten Urhabitate Oberfrankens

Ökologisch-botanischer Garten der Universität Bayreuth
Botanischer Garten der Stadt Hof

Naturpark Fichtelgebirge
Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst
Naturpark Frankenwald
Naturpark Haßberge
Naturpark Steigerwald

Stadtbiotopkartierung Hof (Vegetationskunde)


Literatur:
AAS, G. & KOHLES, M. (2011): Verbreitung,  Häufigkeit und Verjüngung von Sorbus cordigastensis (Kordigast-Mehlbeere) in der nördlichen Frankenalb. Tuexenhia 31: 59 - 71

AAS, G., D. ZIELINSKA & M. LAUERER (2010): Naturverjüngung von Acer saccharinum auf einer Ruderalfläche in Bayreuth. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 80: 161-166

ACKERMANN, W. (1985): Die Vegetation von Wiesen und Brachen im Nördlichen Frankenwald am Beispiel der Teuschnitz-Aue. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth, 71 S.

ADE, A. (1908): Ledum palustre, eine für Bayern verschollene Pflanze.-Mitt. Bayer. Bot. Ges. 2: 142-143

ADE, A. (1941): Beiträge zur Kenntnis der Flora Mainfrankens I. Herbarium Heller. - Ber. Bayer. Bot. Ges 25: 86-107

ADE, A. (1943): Beiträge zur Kenntnis der Flora Mainfrankens II. Herbarium Emmert. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 26: 86-117

ADE, A. (1957): Die Gattung Rubus in Südwestdeutschland. Versuch einer Bearbeitung der Brombeerflora   Hessens, des nördlichen Bayerns, Badens und Württembergs, einschließlich Rheinhessens, der Pfalz und des Nahegebietes sowie der gesamten Rhön - Schriftenr. Naturschutzstelle Darmstadt, Beiheft 7 217 S., Darmstadt

Albrecht, L., H.-G. Michels, W. Neuerburg & J. Rauh (1990): Das Naturwaldreservat Kühberg - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 21: 159-186

Adolph, K. & R. Nowack (1992): Leucanthemum paludosum (Poiret) Bonnet & Barratte - eine beliebte Zierpflanze mit Einbürgerungstendenz? - Flor. Rundbr. 26: 107-109

Ament, W. (1896): Bambergs Flora im Frühling. -Unterhaltungsblatt Bamberger Tagblatt Nr 9-12

Andres, H. (1911): Zur Pirolaceen-Flora Bayerns - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 2: 338-340

Appel, 0. (1890): Coburgs Cyperaceen. - Deutsche Botanische Monatsschrift 8: 102-106, Arnstadt

Appel, 0. (1891): Bemerkungen über einige Arten der Gattung Carex.- Ber. Bayer. Bot. Ges. 1: 72-77

Appel, 0. (1891): Kritische und andere bemerkenswerte Pflanzen aus der Flora von Coburg, I. - Mitt. Thür. Bot.. Ver. N..F. 1: 25-31

Appel, 0. (1895): Kritische und andere bemerkenswerte Pflanzen aus der Flora von Coburg, II - Mitt. Thür. Bot.. Ver. N..F. 8: 16-20

Appel, 0. (1896): Kritische und andere bemerkenswerte Pflanzen aus der Flora von Coburg, II (Fortsetzung).- Mitt. Thür. Bot.. Ver. N..F. 9: 27-29

Arnbjörn R., H. Liebel & P. Gerstberger (2008): Polystichum lonchitis (L.) Roth - zwei Neufunde in Oberfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 78: 167-171

Arntzenius, C. L., C. R. Arntzenius, K. Kronberger, J. Landgraf & K. F. Rehnelt (1963): Floristische Aufzeichnungen aus der Umgebung Bayreuths - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 11: 7-24

Arntzenius, C. R. (1951/52): Über die Besiedlung trockengelegter Weiher in Oberfranken -Ber Naturwiss. Ges. Bayreuth 7: 67-79

Arntzenius C. R. (1957): Über die Besiedlung trockengelegter Weiher in Oberfranken (Nachtrag) - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 9: 384

Arntzenius, C. R. & K. F. Rehnelt (1952): Pflanzensoziologische Untersuchungen im Naturschutzgebiet Lindauer Moor bei Trebgast. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth (Bayreuth) 7: 5-60

Arntzenius, C. R. & K. Rehnelt (1978): Zur Verbreitung von Seggen-Arten (Carex) westlich der Böhmischen Masse. II. Mitteilung. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 16: 7-10

Asmus, U. (1979): Zur Verbreitung der Weiden am Europakanal zwischen Forchheim und Fürth (Bayern) - Gött. Flor. Rundbr. 13: 44-50

Asmus, U. (1987): Die Vegetation der Fließgewässerränder im Einzugsbereich der Regnitz. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 45: 23-276

Auvera, H. (1975): Über die Flora des Steigerwaldes - Steigerwald 5: 36-39

Bader, E. G. (2000): Vegetationskundliche Untersuchungen von mittelwaldwirtschaftlichen Flächen in der Fränkischen Schweiz. - Dipl.-Arb. Universität Erlangen-Nümberg, 50 S. + Anhang

BALTISBERGER, M. (1980): Die Artengruppe des Ranunculus polyanthemos L. in Europa. -Ber. Schweiz. Bot. Ges., 90: 143-188.

BALTISBERGER, M. (1983): Die Ranunculus polyanchemos-Gruppe in Bayern — Taxonomie und Anmerkungen zur Verbreitung. - Ber. Bayer. Bot. Ges., 54: 107-115.

Balzer, S. (1995): Populationsökologische Untersuchungen zur Gefährdung des Holunderknabenkrautes (Dactylorhiza sambucina [L.] Söo) im Frankenwald und im Thüringer Schiefergebirge. - Dipl -Arb.Univ.Bayreuth

Balzer, S. (1996): Verbreitung des Holunderknabenkrautes (Dactylorhiza sambucina [L.] Söo) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1995, 70: 107-114

Balzer S. & C. Beierkuhnlein (1997): Das Holunderknabenkraut (Dactylorhiza sambucina [L ] Söo) - Neue Pflegekonzepte zum Erhalt sind notwendig - Naturschutzzentrum Wasserschloß Mitwitz, Materialien 1/97: 17-19

Bauer, T. (1920): Die Vorfrühlingsflora der Alb. -Die Fränkische Schweiz 6(4): 25-26, Nürnberg

Bauer, T. (1922): Der Staffelberg. Seine Rolle in vorgeschichtlicher und geschichtlicher Zeit, sein geologischer Aufbau und seine Flora. - 115 S., Krauß, Fürth i.Bay.

Baumer, W. (1985): Baggerseen in Oberfranken. - In: Bezirksfischereiverband Oberfranken e.V. (Hrsg.): Fischerei in Oberfranken, S. 250-268, Bayreuth

Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (1987): Arten- und Biotopschutzprogramm Bayern - Landkreis Kronach, STMLU: München

Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (1989): Arten- und Biotopschutzprogramm Bayern - Landkreis Forchheim. - München

Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (1991): Arten- und Biotopschutzprogramm Bayern - Landkreis Bamberg. - München

Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (1995): Arten- und Biotopschutzprogramm Bayern - Landkreis Lichtenfels. - München

Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (1997): Arten- und Biotopschutzprogramm Bayern - Landkreis Coburg. - München

Becker, H. (1984): Der Frauenschuh. Die Riemenzunge. Die Fliegenragwurz. - Frankenland 36: 141 -145, 249-251, 272-275

Becker, H. (1985): Die Gattung Epipactis Zinn. in Franken. - Frankenland 37: 245-251

Becker, H. (1985): Die Waldvögeleinarten in Franken.- Frankenland 37: 240-243

Beierkuhnlein, C. (1994): Waldquellfluren im Frankenwald - Untersuchungen zur reaktiven Bioindikation. - Bayreuther Forum Ökologie 10, 253 S. + Tabellen und sep. Tabellenband

Beierkuhnlein, C. (1999): Vegetation der Waldquellfluren im Frankenwald, Bayreuther Forum Ökologie, 71, 151-168

Beierkuhnlein, C.; Gollan, T. (1999): Ökologie silikatischer Waldquellen in Mitteleuropa -
Bayreuther Forum Ökologie 71: 1-256

Beierkuhnlein, C., J. Milbradt & W. Türk (199l): Vegetationsskizze von Oberfranken. - Mitt. Deutsche Bodenkundl. Ges. 64: 1-24

Beierkuhnlein, C. & W. Türk (199l): Die Naturräume Oberfrankens und angrenzender Gebiete. - Bayreuther Bodenkundl. Ber. 17: 1-10

Bell, P. (1987) Natürliches Vorkommen einer Einblattesche {Fraxinus excelsior L. var. diversifolia Ait.) in    Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 62: 69-77

Bemmerlein-Lux, F., 0. Elsner, M. Pietschmann & R. Lindacher (1993): Vegetationsveränderungen  nordbayerischer Sand-Trockenrasen. - Unveröff. Forschungsber. im Auftr. ANL

Bender, O. (200l): Landschaftswandel auf der Nördlichen Frankenalb. Wird die Fränkische Schweiz zum  Fränkischen Wald? - in : 0. Bender et al. (Hrsg.): Bamberger Extratouren. Ein geographischer Führer durch Stadt & Umgebung. S. 264-295

Bender, O. & H. J. Böhmer (2000): Kulturlandschaftsentwicklung auf der Nördlichen Frankenalb. - Die  Fränkische Schweiz 11 :29-32

Bender, O. & K. P. Schuhmacher (200l): Landwirtschaft in der Stadt - ein Anachronismus? Zur räumlichen und baulichen Entwicklung des Stadtdenkmals „Bamberger Gärtnerei". - in: 0. Bender et al. (Hrsg.): Bamberger Extratouren. Ein geographischer Führer durch Stadt & Umgebung. S. 26-57

Beran, H., Raab, B. (2002): Entwicklungskonzept für Bergwiesen und Moore um Nagel und Mehlmeisel. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein. 17 Seiten

Berg, Matthias (2001): Das Artenhilfsprogramm für endemische und stark bedrohte Pflanzenarten Bayerns. – Schr.-R. Bayer. Landesamt für Umweltschutz 156 (Beiträge zum Artenschutz 23): 19-88.

Bergner, G. (1990): Felsvegetation im Lauterachtal. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Berninger, O. (1968): Das Karstland der Wiesentalb (Fränkische Schweiz): - in: Bayerisches Landesvermessungsamt (Hrsg.): Topographischer Atlas Bayern. S. 98-99, München

Berninger, O. (197l): Die nördliche Frankenalb im Bereich des Wiesenttales. Landformenentwicklung,   Siedlungsgeschichte und die Frage der Verwaldungen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. - in: H. Heller (Hrsg.): Exkursionen in Franken und Oberpfalz S. 197-210, Erlangen

BESNARD, A. F. (1866): Aufzählung der in Bayern diesseits und  jenseits des Rheins wildwachsenden phanerogamischen Pflanzen, mit Angabe ihrer Standorte, Blüthezeit, der Linné'schen Klassen und der natürlichen Familien. München (--> www.archive.org/stream/bayernsfloraaufz00besn#page/n7/mode/2up)

Beyer, S., Brehm, J. (2004): Effizienzkontrolle wiederhergestellter Magerrasen auf Muschelkalk im Landkreis Kronach. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege, Ansbach. 87 Seiten

Blachnik, Thomas (2009): Artenhilfsprojekt. Arnika und Katzenpfötchen im Bayerischen Vogtland, Landkreis Hof. - Auftraggeber: Reg. v. Ofr, Höhere Naturschutzbehörde

BLACHNIK, T. (2010): Bestandserfassung und Artenhilfsmaßnahmen für ausgewählte Arten in Stadt und Landkreis Hof – Antennaria dioica, Blysmus compressus, Nymphaea candida, Elatine spec., Sparganium natans und Veronica dillenii. – Unveröff. Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Um-welt, Augsburg, 40 S. zuzüglich Anhang

BLACHNIK, T. (2011): Untersuchungen zur Revitalisierung von Fels-Pioniervegetation –Sedum spurium als invasiver Neophyt im Saaletal bei Hof - Zwischenbericht - Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), 20 S. + Anhang, Augsburg.

BLACHNIK, T. (2012): Antennaria dioica im östlichen Frankenwald / Landkreis Hof – Monitoring akut vom Aussterben bedrohter Restpopulationen - Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), 17 S. mit Anhang, Augsburg.

BLACHNIK, T (2012): Untersuchungen zur Revitalisierung von Felspioniervegetation – Sedum spurium als invasiver Neophyt im Saaletal bei Hof. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), 36 S. m. 47 Abb. u. 10 Tabellen + Anhang, Augsburg.

BLACHNIK, T. (2013): Der Mittlere Lerchensporn (Corydalis intermedia) in Hof und dem Bayerischen Vogtland - in Miscellanea curiensia: 65. Bericht des Nordostoberfränkischen Vereins Für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e. V., Hof

BLACHNIK, T. & ILLE, P. (2010): Diasporenaufsammlung Antennaria dioica, Cirsium acaule, Dianthus gratianapolitanus und Potamogeton polygonifolius - Unveröffentlichter Bericht im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), 6 S. zuz. Anhang, Augsburg.

BLACHNIK-GÖLLER, T. (1986): Zur Flora und Vegetation des bayerischen Vogtlandes, Unveröff. Dip-lomarbeit Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Botanik, Abt. Geobotanik, Erlangen

BLACHNIK-GÖLLER, T. (1994): Die Flora des bayerischen Vogtlandes, 38. Bericht des Nordoberfränkischen Vereins für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e. V., Hof

BLACHNIK-GÖLLER, T. (2005): Fortführung der Flora des Bayerischen Vogtlandes - Neufunde und Ergänzungen. - in Miscellanea curiensia: 53. Bericht des Nordostoberfränkischen Vereins Für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e. V., Hof

Blick, Theo & Jens Sachtleben & Roland Weid & Stefan Witty (1990, berarb. 2002): Fauna und Flora von isolierten Felsköpfen der nördlichen Frankenalb

Blüthgen, J. & G. Höhl (1956): Vergleichende Studie über Steigerwald und Haßberge. - Geograph. Rundschau 8: 181-192, Braunschweig

BÖHMER, H. J. (1994): Die Halbtrockenrasen der Fränkischen Alb - Strukturen, Prozesse, Erhaltung. - Mitt. Frank. Geogr. Ges. 41: 323-343

BÖHMER, H. J. & O. Bender (2000): Die Entwicklung der Wacholderheiden auf der Nördlichen Frankenalb. - in H. Becker (Hrsg.): Beiträge zur Landeskunde Oberfrankens. Festschrift zum 65. Geburtstag von Bezirkstagspräsident Edgar Sitzmann. Bamberger Geographische Schriften, Sonderfolge 6: 169-189

BÖLLER, H. (1991): Pflanzengesellschaften der Mauern in Franken mit besonderer Berücksichtigung der Nürnberger Stadtmauer und im submediterranen und mediterranen Klimagebiet. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nürnberg

BÖSCHE, D. & H. BÖSCHE (1997): Die Borstige Glockenblume (Campanula cervicaria L.) - ein neuer Fundort bei Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1996, 71:191-198

BÖSCHE, G. (1987): Orchideen - Kleinodien unserer fränkischen Heimat. Facharbeit am Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges.Bamberg 1986, 61: 148-174

BÖSCHE, H. (1994): Einige gefährdete Pflanzenarten im Hauptsmoorwald bei Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1994, 69: 173-186

BÖSCHE, H. (1998): Bemerkenswerte Pflanzenarten im Stadtgebiet Bamberg. - Unveröff. Mskr. im Auftrag der Stadt Bamberg

BÖSCHE, H. (1999): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet Bamberg. - Unveröff. Mskr. Im Auftrag der Stadt Bamberg

BÖSCHE, H. (2000): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 1999. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1999,74: 1-7

BÖSCHE, H. (2000): Dauerflächenuntersuchungen in den Sand-Kiefemwäldem zwischen Sandhof und Oberhaid. 1. Zwischenbericht 1999. Einrichtung der Dauerflächen und Ersterfassung. - Unveröff. Mskr. i. A.d. Landschaftspflegeverbandes des Landkreises Bamberg e. V.

BÖSCHE, H. (2001): Dauerflächenuntersuchungen in den Sand-Kiefemwäldem zwischen Sandhof und Oberhaid. 2. Zwischenbericht 2000. Zweiterfassung und Auswertung. - Unveröff. Mskr. i. A. d. Landschaftspflegeverbandes des Landkreises Bamberg e. V.

BÖSCHE, H. (2001): Dauerflächenuntersuchungen in den Sand-Kiefemwäldem zwischen Sandhof und Oberhaid. Endbericht 2001. Dritterfassung und Auswertung. - Unveröff. Mskr. i. A. d. Landschaftspflegeverbandes des Landkreises Bamberg e. V.

BÖSCHE, H. (2001): Erfassung und Erforschung der Winterlieb- (Chimaphila-) Standorte in den Sand-Kiefemwäldem zwischen Sandberg und Oberhaid mit Erarbeitung von Schutzvorschlägen. - Unveröff. Mskr. I. A. d. Reg. V. Oberfranken

BÖSCHE, H. (2001): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2000 und 2001. - Unveröff. Mskr. i. A. d. Stadt Bamberg

BÖSCHE, H. (2002): Straenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2002. - Unveröff. Manuskript, Bamberg.

BÖSCHE, H. (2003): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2003. - Unveröff.Manuskript, Bamberg.

BÖSCHE, H. (2004): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2004. - Unveröff.Manuskript, Bamberg.

BÖSCHE, H. (2005): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2005. - Unveröff. Manuskript, Bamberg.

BÖSCHE, H. (2006): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2006. - Unveröff. Manuskript, Bamberg.

BÖSCHE, H. (2007): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2007. - Unveröff. Manuskript, Bamberg.

BÖSCHE, H. (2008): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2008. - Unveröff. Manuskript, Bamberg.

BÖSCHE, H. (2009): Straßenrandkartierung im Stadtgebiet von Bamberg 2009. - Im Auftrag der Stadt Bamberg

Bösche, H., Gerdes, J. (2003): Liste der Farn- und Blütenpflanzen im Stadtgebiet Bamberg. Ber. Naturf. Ges. Bamberg 2001/2002, 76: 73-101

Bösche, H. & P. Kunze (1992): Der Röhrige Wasserfenchel (Oenanthe fistulosa L.) - Neufund und Wiederbestätigung des Vorkommens im Bamberger Raum. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1991,66: 9-14

Bolling, W. (1958): Die Einblatt-Weichorchis (Malaxis [Microstylis] monophyllos L. Sw.) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 36: 62-63

Bomble,  F. W. (2010): Ein Beitrag zur Taxonomie der Hylotelephium telephium-Gruppe in der Eifel und angrenzenden Flusstälern. Online-Veröff. Bochumer Bot. Ver. 2:101-111

Borchers-Kolb, E. (1985): Ranunculus sect. Auricomus in Bayern und angrenzenden Gebieten. II. Spezieller Teil. - Mitteilungen der Botanischen Staatssammlung München 21: 49-300

Bornmüller, J. (1918): Notizen zur Flora Oberfrankens, nebst einigen Bemerkungen über Bastarde und eine  neue Form von Polystichum Lonchitis (L.)Roth im Alpengebiet. - Beih. Bot. Cbl. 36/2: 183-199

Botanischer Verein Nürnberg (Hrsg.) (1888-1910): Beiträge zur Flora des Regnitzgebietes. - Dt. Bot. Monatsschr. 6(1888): 128-133, 184-194; 7 (l 889):121-124; 8 (1890): 42-46; 9 (1891): 32-35; Mitt. Bayer. Bot. Ges.: 1(38) (1906): 493-497; 2(15) (1910): 253-259

Brackel, W. von (1980): Laubwaldgesellschaften und Forsten auf der Ehrenbürg und dem Eichelberg bei Forchheim.- Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 79 S.

Brackel, W. von (1991): Flora und Vegetation des NSG Sandgrasheide Pettstadt. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1990, 65: 115-131

Brackel, W. von, Zintl, R. (1983): Die Pflanzengesellschaften der Ehrenbürg bei Forchheim. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. (Regensburg) 41: 205-288

Brackel, W. von (1989): Zustandserfassung und Fundortkarten Naturschutzgebiet Ehrenbürg. - IVL Hemhofen

Brackel, W. von (1991): Einrichtung von Dauerbeobachtungsflächen in Halbtrockenrasen im NSG Ehrenbürg, Lkr. Forchheim. - Mskr., IVL Röttenbach.

Brackel, W. von (199l): Zustandserfassung des Naturschutzgebietes Hahnenfilz. - Mohr, Forchheim

Brackel, W. von (1992): Geobotanische Dauerbeobachtungen in Bayern. Bericht 1992: NSG Mainaltwasser bei Mainleus. - IVL Hemhofen

Brackel, W. von (2000): Auswirkungen der ziegenbeweidung auf Kalk-Halbtrockenrasen bei Teuchatz, Landkreis Bamberg. Begleituntersuchung mittel geobotanischer Dauerbeobachtung. - Mskr., IVL Hemhofen.

Brackel, W. von (2000): Flugsandgebiet bei Langensendelbach. Untersuchungen zur Flora und Vegetation. - Mskr., IVL Hemhofen.

Brackel, W. v., Th. Franke, U. Messlinger  & W. Subal (1990): Seltene Zwergbinsen in Franken.- Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 217-227, München

Brackel, W. von & R. Zintl (1983): Die Pflanzengesellschaften der Ehrenbürg bei Forchheim. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 41: 205-288

BRANDES, D. (1982): Das Sambucetum ebuli Felf. 1942 im südlichen Mitteleuropa und seine geographische Gliederung. - Tuexenia, 2: 47-60.

Braun, W. (1972): Die Pflanzendecke (des MTB 5737 Schwarzenbach/S.) in: Rückert, G.: Die Bodenkarte von Bayern Blatt Nr. 5737 Schwarzenbach a.d. Sächs. Saale. - München.

Breitfeld, M., Hertel, E., Vollrath, H. (2000): Ein Herbar des Johann Friedrich Laurer in Bad Berneck entdeckt. Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 24: 121-186

Breitfeld, M. ,Horbach, H.-D. (2006): Sind Potamogeton berchtoldii Fieber und Potamogeton pusillus L. zu trennen - Grundsätzliches zur Verbreitung und Erfahrungen aus Nordbayern. - Ber. Bay. Bot. Ges. Bd. 76: 111-121.

Breitfeld, M. ,Horbach, H.-D. (2006): Minuartia hybrida (Vill.) Schischk. Zur Systematik und Verbreitung der Art in Bayern und dem angrenzenden Raum. - Ber. Bay. Bot. Ges. Bd. 76: 123-128.

Breitfeld, M. ,Horbach, H.-D. (2006): Plantago coronopus L. jetzt auch in Oberfranken . - Ber. Bay. Bot. Ges. Bd. 76: 129-134.

Breitfeld, M. ,Horbach, H.-D. (2006): Cytisus striatus in Nordostbayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. (Regensburg) 67: 492-494

Breitfeld, M. & H.-D. Horbach (2007): Vicia lutea ssp. lutea in Nordostbayern gefunden und Bemerkungen zur Verbreitung. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 79: 63-68

Breitfeld, M. & H.-D. Horbach (2008): Zur Einrichtung des Nordbayern-Herbariums im Ökologisch Botanischen  Garten Bayreuth - Erste Ergebnisse für die Flora des Regnitzgebietes. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 78: 155-166

Breitfeld, M. & H.-D. Horbach (2010): Einige bemerkenswerte Funde aus Nordostbayern 2008. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 80: 167-171

Breitfeld, M., Horbach, H.-D., Vollrath, H. (2004): Zur Situation des Pillenfarns (Pilularia globulifera L.) in Bayern. – Ber. Bay. Bot. Ges. Bd. 73/74. - München.

Breitfeld, M., Horbach, H.-D., Wurzel, W. (2003): Ergänzungsflora zum Bayernatlas für Nordostbayern. Vervielflt. Mskr., 1. Fassung, 109 S., Bad Berneck

Breitfeld, M., Horbach, H.-D., Lauerer, M., Vollrath, H., Aas, G. (2007): Carex vulpinoidea Michx. adventiv in Nordostbayern. Ber. Bay. Bot. Ges 77: 205-208

Breitfeld, M., Klotz, J., Horbach, H.-D. (2007): Rumex × heterophyllus im Gebiet der "Regnitzflora", an der bayerischen Donau und in angrenzenden Räumen. - Hoppea 68.

Brückner, A. (1888): Verzeichnis der Umbelliferen. 1. Bericht über die Thätigkeit des Thier- und Pflanzenschutz-Vereins für das Herzogthum Coburg, S. 86-88

Bröckel, A. (1975): Flora und Vegetation des Kartenblattes Creußen. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg, 85 S.

Brückner, A. (1888): Beiträge zur Flora von Coburg - [Umbelliferen, Orchideen, Gefäßkryptogamen]. - Ber. des Pflanzen- und Tierschutzvereins für das Herzogtum Coburg (Coburg) 1:

Brütting, G. (1982): Pflanzengesellschaften des unteren Trubachtals und seiner angrenzenden Gebiete. -   Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg, 72 S.

Bushart, M. (198l): Waldgesellschaften auf dem Leyer Berg bei Neunkirchen am Brand. - Dipl.-Arb.Univ. Erlangen-Nümberg, 78 S.

Bushart, M. (2004): Zur natürlichen  Verbreitungsgrenze der Weißtanne in Franken. - Natur und Mensch (Jahresmitt. Naturhist. Ges. Nürnberg) 2003: 13-20, Nürnberg

Büttner, Thomas (2008): Kulturlandschaft als planerisches Konzept. Die Einbindung des Schutzgutes "historische Kulturlandschaft" in der Planungsregion Oberfranken-West. - TU Berlin, Fakultät VI - Planen, Bauen, Umwelt (Herausgeber)

Buttler, K. P. & O. Elsner (1990): Galium schultesii im Frankenwald. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 77-90

Buttler, K. P. & L. Meinunger (1990): Zur Kenntnis von Galium schultesii Vest in Thüringen und Franken. - Haussknechtia (Jena) 5: 29-44

Clauss, G. (1987): Phytologische Untersuchungen an acidotrophen Gewässern Frankens. - Dipl.-Arb.Univ. Erlangen-Nümberg, 136 S.

Damboldt, J. (1962): Lycopodium issleri in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 35: 20-22

Damboldt, J. (1963): Zur Kenntnis der flachen Bärlappe in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 36: 29-32

Damboldt, J. (1964): Ein Beitrag zur Kenntnis von Asplenium trichomanes L. em. Hudson in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 37: 5-9

Dehnen-Schmutz, K. (200l): Nichteinheimische Pflanzen in der Flora mittelalterlicher Burgen.- Diss. Bot. 334,119 S.

Deil, U. (1974): Die Gefäßpflanzen um Gräfenberg. Ein floristischer und vegetationskundlicher Beitrag über das Gebiet der Topographischen Karte von Bayern l : 25000 Bl. Nr. 6333 Gräfenberg. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg, 144 S.

Deil, U. (1976): Zur Lokal Verbreitung ausgewählter Pflanzenarten des MTB 6333 Gräfenberg (Nördliche Frankenalb und Vorland). - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 36(2): 421-465

Dennerlein, M. (1999): Waldränder und Wälder im Raum Großenohe/Schossaritz (Kartenblatt 6333 Gräfenberg/Nördliche Frankenalb); - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg, 52 S.

Dennerlein, M. (1999):Pflanzensoziologische Bearbeitung der Waldränder, Wälder und Gebüsche im Raum Großenohe/Schossaritz (Kartenblatt 6333 Gräfenberg/Nördliche Frankenalb). - Diplomarbeit, Univ. Erlangen-Nümberg, 78 S. + Anhang

Deutsch, E. (1980): Die Vegetationsverhältnisse im Aufseßtal (Fränkische Schweiz), untersucht und dargestellt anhand von sechs repräsentativen Talquerschnitten. - Dipl.-Arb. Univ. Würzburg

Dierbach, J. H. (1825-1833): Beiträge zu Deutschlands Flora gesammelt aus den Werken der ältesten deutschen Pflanzenforscher. - 4 Teile, Teil I (1825), 130 S.; Teil II (1828), 94 S.; Teil III (1830), 94 S.; Teil IV (1833), 164 S.; K. Groos, Heidelberg

Dietz, J. (1966): Phänologische Mittelwerte von Wildpflanzen in Bamberg 1951 -1966. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 41: 37-40

Dietz, J. (fortgeführt von E. Garthe) (1984): Übersicht über Bäume und Sträucher der Stadt Bamberg nach dem Stand von 1982. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1983,58:22-58.

Dietz, J. & C. Scherzer (1962): Naturschutz und Landschaftspflege. - Franken l: 286-296

Dohrer, H. (1937): Die Korallenwurz (Corallorrhiza innata). - Die Fränkische Alb 24(9): 159-160

Dohrer, H. (1938): Steinerne Rinnen im Frankenland. - Natur und Volk 68(4): 162-165, Frankfurt am Main

Drude, Oscar (1902): Die Vegetation der Erde. VI. Der Hercynische  Florenbezirk. Grundzüge der Pflanzenverbreitung im mitteldeutschen Berg- und Hügellande vom Harz bis zur Rhön, bis zur Lausitz und dem Böhmer Walde. Leipzig, 671 S.

Düll, R. (1961): Die Sorbus-Arten und ihre Bastarde in Bayern und Thüringen. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 34: 11-65

Düring, Ch. (1997): Senecio inaequidens DC. auch in Nordostbayern in Ausbreitung. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. (Regensburg) 58: 385-388

Dunkel, F.-G. (1987): Das Dänische Löffelkraut (Cochlearia danica L.) als Straßenrandhalophyt in der Bundesrepublik. - Flor. Rundbr. 21(1): 39

Dunkel, F.-G. (2005): Der Ranunculus auricomus-Komplex in Bayern. I. Seltene endemische und vom Aussterben bedrohte oder verschollene Arten: Ranunculus rhombilobus Borch.-Kolb, R. constans Haas und R. rostratulus  Borch.-Kolb. Berichte der Bay. Bot. Gesellschaft 75: 79-94

Dunkel F.-G. (2007): Der Ranunculus auricomus-Komplex in Bayern II. Neue oder vom Aussterben bedrohte Arten: Ranunculus basitruncatus Borch.-Kolb., R. kunzii W. Koch, R. irregularis sp. nov. und weitere Arten der Abstrusi ser. nov. . - Berichte der Bay. Bot. Gesellschaft 77: 93 – 116

Dunkel, F.-G-, L. Meierott & D. Theisinger (2001): Cochlearia danica L. erreicht Bayern. - Ber. Bayer. Bot.Ges.71: 159-160

Eber, H. (1923): Führer durch den Frankenwald - Nürnberg

Eckardt, P. (1929): Eine verborgene Schönheit. - Die Fränkische Alb 16(8); 115-117

Edelmann, H. (1928): Einige Fichtelgebirgspflanzen in Kulmbachs Umgebung.- Der Siebenstern 2( 11): 181-183

Edelmann, H. (1952): Kulmbachs Pflanzenwelt. - Kulmbacher Heimatkunde 6: l -39

Ehrewndorfer, F. (Hrsg.) (1973): Liste der Gefäßpflanzen Mitteleuropas. - 2. Aufl., 318 S., Stuttgart

Elend, A., Gerstberger, P. (1996): Zur Populationskologie des Frauenschuhs (Cypripedium calceolus L., Orchidaceae). Untersuchungen der Standortbedingungen nordostbayerischer Populationen unter besonderer Berücksichtigung des Lichtfaktors. - HOPPEA 57. - Regensburg.

Erhardt, W. (1989): Die Kalkbuchenwälder der Fränkischen Schweiz. - Gartenpraxis 15(4): 56-58

Eichhorn, E. (1953): Flora exsiccata Bavarica. - Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 13: 39-55

Elend, A. (1995): Untersuchungen zur Populationsbiologie von Cypripedium calceolus L. in der Nördlichen Frankenalb. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Elend, A. (1997): Populationsbiologie des Frauenschuhs (Cypripedium calceolus L. - Orchidaceae) - eine demographische Bestandsaufnahme nordostbayerischer Populationen unter besonderer Berücksichtigung des Lichtfaktors. - Naturschutzzentrum Wasserschloss Mitwitz, Materialien 1/97: 21-23

Elsner, O. & E. Walter (2000): Zum Vorkommen der Echten Mispel (Mespilus germanica L.) in Franken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 74: 9-20

Elwert, J. C. P. (1785): Fasciculus plantarum e flora Marggraviatus Baruthini. - 28 S., Erlangen

Erchinger, H. (1996): Experimentelle und vegetationskundliche Untersuchungen zum Ackerwildkrautschutz auf einem Grenzertragsstandort in der Nördlichen Frankenalb bei Staffelstein.- Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 157 S.

Erchinger, H. (1996): Floristische Bestandsaufnahmen auf Brachestadien unterschiedlichen Alters mit Berücksichtigung experimentell manipulierter Ackerflächen auf naturschutzrelevanten Grenzertragsstandorten des Morgenbühl. - Unveröff. Abschlußbericht LfU München

Erchinger, H. (1997): Vergleich und experimentelle Untersuchungen zum Ackerwildkrautschutz auf einem Grenzertragsstandort in der Nördlichen Frankenalb bei Staffelstein. - Naturschutzforschung in Franken II. Naturschutzzentrum Wasserschloss Mitwitz, Materialien 1/97: 107-111

Erchinger, H. (1997): Vertragsnaturschutz auf ökologisch wertvollen Ackerflächen. - unveröff. Abschlußbericht 1997 i. A. Bayer. LfU, München

Erchinger, H. (1998): Vertragsnaturschutz auf ökologisch wertvollen Ackerflächen. - unveröff. Abschlußbericht 1998 i. A. Bayer. LfU, München

Erchinger, H. (1999): Untersuchungen zu Auswirkungen verschiedener Ackerbewirtschaftungsmethoden auf schützenswerte Segetalflora. - Effizienzkontrolle im Naturschutz, Beiträge zum Artenschutz 22, Schriftenr. Bayer. LfU 150: 59-67

Erchinger, H. (1999): Beispielhaftes Gebietskonzept zur Förderung der Lämmersalatgesellschaft in Bayern. - unveröff. Abschlußbericht 1999 für das Bayer. Lfü, 93 S., München

Fettich, C. (2002): Untersuchungen von lückigen Sandtrockenrasen mit Silbergras. - Facharbeit, Johannes- Scharrer-Gymnasium. 32 S., Nürnberg

Feulner, M. (1999): Zur Kenntnis von Polemonium caeruleum L. 1753 in Nordbayem. Pflanzensoziologische, morphologisch-systematische und autökologische Untersuchungen. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 112 S.

Feulner, M. (2008): Seltene, endemische Habichtskräuter in Oberfranken - neue Erkenntnisse und Kartierergebnisse. - Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), 16 S., Augsburg    (-> Zusammenfassung)

Feulner, M., B. M. Möseler & W. Nezadal (200l): Introgressive Merkmale und morphologische Variabilität bei der Blauen Himmelsleiter, Polemonium caeruleum L. in Nordbayem. - Feddes Repert 112(3-4): 231-246

Fiedler, H. -W. (1987): Waldgesellschaften im Gebiet um Scheßlitz. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg 99 S.

Fischer, G. (1907): Die bayerischen Potamogetonen und Zannichellien. Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 11: 20-162

Fischer, G. (1930): Die bayerischen Potamogetonen und Zannichellien. Nachtrag zu Bericht XI. der Bayerischen Botanischen Gesellschaft (1907). Mitt. Bayer. Bot. Ges. (München) 4: 151-165

Fischer, J. (1983); Die Flora der Gärten des Dorfes Steinbach im Landkreis Forchheim, historischer Hintergrund und heutige Situation. - Staatsexamensarbeit, Erlangen-Nümberg

Förster, D.; Neubauer, C.; Chantal Lopez, M.; Schleicher, M.; Sittig, V. (1999): ABSP – Pilotprojekt Teuschnitzaue, Landschaftspflege, Monitoring. – Bericht der Ökologischen Bildungsstätte Oberfranken – Naturschutzzentrum Wasserschloss Mitwitz

Franke, T. (1985): Pflanzengesellschaften der Fränkischen Teichlandschaft. - Diss. Univ. Erlangen-Nümberg, 230 S.

Franke, T. (1987): Pflanzengesellschaften der Fränkischen Teichlandschaft. - Ber. Naturforsch. Ges.Bamberg 1986,61(2): 1-192

Franke, T. (1988): Die Bedeutung von extensiv genutzten Teichen für die Pflanzenwelt - am Beispiel des fränkischen Teichgebietes. - Schriftenr. Bayer. LfU 84: 143-153, München

Friedmann, J. (1990): Saumgesellschaften an Hecken in der Nördlichen Frankenalb zwischen Wiesent und Schwabach. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 61 S.

Fritscher, J. (1998): Synökologische und autökologische Untersuchungen von Armeria maritima subsp. elongata (Hoffm.) Bonnier und Corynephorus canescens (L.) P. Beauv. in Sandmagerrasen im Regnitzbecken zwischen Fürth und Bamberg. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 110 S.

Frobel, K. (1997): Naturschutz in einer fränkischen Kulturlandschaft. Biogeographische Analyse regionaler Verbreitungsmuster von Tier- und Pflanzenarten.- Diss. Univ. Bayreuth, 217 S. + Anh.

Fröhlich, T. (1995): Das Lindauer Moor im Unteren Trebgasttal - floristisch-ökologische Untersuchungen und Naturschutzkonzept. - BITÖK, Bayreuth

Fröhlich, F., Gerstberger, P. (1996): Die Vegetation des Lindauer Moores - Historischer Vergleich und Naturschutzkonzept. - Ber. Naturw. Ges. Bayreuth 23.

Fürnrohr, F. (2008): Bemerkenswerte Pflanzenfunde im Regnitzgebiet seit 2002. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 2: 66-70

Fürnrohr, F. (2008): Sommergrüne Brombeeren (Rubus L. subgenus Rubus subsectio Rubus) im Regnitzgebiet. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 2: 54-60

Fürnrohr, F. (2011): Bemerkenswerte Pflanzenfunde im Regnitzgebiet seit 2002. - RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes Band 4, S. 63 - 67

Fürnrohr, F. (2012): Bemerkenswerte Pflanzenfunde im Regnitzgebiet seit 2002. - RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes, Band 5, S. 49 - 55, 2012

Fürnrohr, F. & R. Höcker (2007): Bemerkenswerte Pflanzenfunde im Regnitzgebiet seit 2002. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 1: 39-41

Funk, M. (1854): Skizze einer Flora von Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 2: 36-62

Funk, M. (1856): Nachtrag zur Flora Bambergs. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 3: 48

Funk (1858): Der Pflanzenwuchs. - Die fränkische Schweiz, Erlangen

Funk, M. (1859): Einige Nachträge zur Bamberger Flora. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 4: 37

Gagel, E. (1950): Landschaftstypen der Frankenalb. - Geographische Rundschau 2: 260-265, Braunschweig

Gagel, K. (1933): Die Schachblume (Fritillaria meleagris) im Frankenland. - Bl. Natursch. 16: 64-66

Gahnz, M. (1989): Geobotanische Aspekte ausgewählter Ersatzgesellschaften in der Umgebung von Wichsenstein (Kartenblatt 6233 Ebermannstadt). - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 104 S.

Garthe, E. (1987): Berichtigungen und Ergänzungen zu der Veröffentlichung von Josef Dietz (fortgeführt von Erich Garthe) „Übersicht über Bäume und Sträucher der Stadt Bamberg nach dem Stand von 1982" (LVIII. Bericht der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg, Seite 22-58,1983). -Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1986, 61: 81-84

Garve, E. (1996): Floristische Neufunde in der nördlichen Frankenalb und Umgebung. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 66/67: 317-318

Gatterer, K. & W. Nezadal (Hrsg.) (2003): Flora des Regnitzgebietes, Band1 und 2, Eching

Gauckler, K. (1930): Das südlich-kontinentale Element in der Flora von Bayern mit besonderer Berücksichtigung des Fränkischen Stufenlandes. - Abh. Naturhist. Ges. Nürnberg 24: 1-110

Gauckler, K. (1938): Steppenheide und Steppenheidewald der fränkischen Alb in soziologischer, ökologischer und geographischer Betrachtung. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 23: 5-134

Gauckler, K. (1939): Das Leberblümchen {Anemone hepatica) in Franken und in der Bayerischen Ostmark. - Frank. Heimat 18(5): 71 -72

Gauckler, K. (1947): Die Federgräser Bayerns. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 27: 139-141

Gauckler, K. (1950): Omphalodes scorpioides (Hnke.) Schrk. und Myosotis sparsißora Mik. in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 28: 238-240

Gauckler, K. (1950/51): Pflanzenleben und Tierleben in den Landschaften um Nürnberg-Erlangen, 51 S., Palm & Enke, Erlangen

Gauckler, K. (195l): Pflanzen- und tiergeographische Grundlagen für die Landeskunde Frankens. Die Verbreitung von Armeria vulgaris und Anemone pulsatilla, Sphingonotus coerulans und Oedipoda germanica. — 3 S., Erlangen

Gauckler, K. (1954): Serpentin-Vegetation in N-Bayern, Ber. Bayr. Bot. Ges. Band 30: S. 19-26

Gauckler, K. (1958): Pflanzenkleid und Tierleben der Ehrenbürg. - Erlanger Bausteine Frank. Heimatforsch. 5(1/2): 7-11, Erlangen

Gauckler, K. (1959): Die Bienenragwurz Ophrys apifera Hudson, eine neue Orchidee der Frankenalb. - Erlanger Baust. Frank. Heimatforsch. 6: 213-216

Gauckler, K. (1960): Die Moor-Glockenheide - Erica tetralix - im östlichen Süddeutschland, speziell in Franken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 37: 53-58

Gauckler, K. (1962): Der Sandtragant in Franken {Astragalus arenarius L. in Germania franconica). - Ber. Bayer. Bot. Ges. 35: 39-42

Gauckler, K. (1962): Flora und Vegetation des Börstig bei Hallstadt/Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 38: 70-75

Gauckler, K. (1963): Weißblütige Segge und Wolliges Reitgras in der nördlichen Frankenalb (Carex alba et Calamagrostis villosa in Franconiajurassica septentrionale). - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 11: 61-65

Gauckler, K. (1964): Arabis turrita, die Turm-Gänsekresse, ein isolierter Vorposten südlicher Flora in Franken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 39: 39-44

Gauckler, K. (1965): Coronilla emerus, die Strauch-Kronwicke, ein wärmezeitliches Relikt in der Frankenalb. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 38: 89-92

Gauckler, K. (1966): Das Felsenkugelschötchen (Kernera saxatilis), ein Vorposten der Alpenflora in Franken. - Mitt. Naturhist. Ges. Nürnberg l: 43-44

Gauckler, K. (1968): Das Blaugrüne Süßgras gesucht und gefunden in Franken und benachbarten Landschaften (Glyceria declinata in Franconia et Palatina superiore). - Mitt. Naturhist. Ges. Nürnberg 3: 44-45

Gauckler, K. (1970): Einstrahlungen der Alpenflora in der Fränkischen Alb. - Jb. Ver. Schutz Bergwelt 35: 36-46

Gauckler, K. (1973): Französische Rose und Gebirgsrose in Nordbayern. (Rosa gallica et Rosa pendulina in Bavaria septentrionale). - Mitt. Naturhist. Ges. Nürnberg 1972: 7-9

Gauckler, K. (1975): Die Grasförmige Platterbse Lathyrus nissolia L. - eine bemerkenswerte Erscheinung der fränkischen Flora. - Natur und Mensch. Jahresmitt. Naturhist. Ges. Nürnberg 1974: 66-67

Gauckler, K., L. Prager & H. Schuwerk (1972): Der Streifenfarn Asplenium fontanum neu für Franken und das weitere Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 43: 17-19

Gebhardt, E. (1954): Notizen über die Trümmerflora in Franken.- Hess. Florist. Briefe 3(34): 155, Offenbach

Gehrs, O. (1998): Gehölzfreie Pflanzengesellschaften des Staffelbergzuges (Nördliche Frankenalb, TK 5832/5932). - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 112S.

Geiger, R. (1994): Vorkommen und Vergesellschaftung der Moorspirke (Pinus mugo ssp. rotundata) in Nordostbayern - Erfassung der rezenten Bestände mit Vorschlägen für den Arten- und Biotopschutz. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Gerdes, H. J. (1990): Wiederfund des Moorabbiß (Succisa inflexa) im Stadtgebiet Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 65: 63-67

Gerl, Th. (2000): Anemone ranunculoides L. und Gagea villosa (M. Bieb) Sweet - zwei  bemerkenswerte Ergänzungen zur Flora des Bayerischen Vogtlandes. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth (Bayreuth) 24: 251-253

Gerndt, S. (1976): Unsere bayerische Landschaft. Ein Naturführer. Naturbild und Naturräume. Natur- und Landschaftsschutzgebiete. - Bayerische Landeskunde 2, 3. neubearb. Aufl., 349 S., Prestel, München

Gerstberger, P. (1992): Die Salz-Schuppenmiere (Spergularia salina) als Besiedler sekundärer Salzstandorte in Bayern. - Tuexenia 12: 361-365

Gerstberger, P. (1995): Arabis muralis Bertol. (Brassicaceae) eingebürgert bei Bad Bemeck im Fichtelgebirge. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 133-135

Gerstberger, P. (1995): Zur Kenntnis von Pastinaca sativa subsp. urens in Deutschland. - Tuexenia 15: 473-480

Gerstberger, P. (2001): Plantago coronopus L. subsp. commutata als Straßenrandhalophyt eingebürgert in Mitteleuropa. - Tuexenia 21: 249-256

Gerstberger, P. (2001): Vegetationskundliche und forstliche Charakterisierung des Wassereinzugsgebietes Steinkreuz". - in: P. Gerstberger (Hrsg.): Die BITÖK-Untersuchungsflächen im Fichtelgebirge und Steigerwald. - Bayreuther Forum Ökologie 90:133-136

Gerstberger, P., H.-D. Horbach & W. Wurzel (1996): Taxonomie, Verbreitung und Ökologie von Poa supina Schrader in Nordost-Bayem. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 66/67: 47-54

Gerstberger, P. & Vollrath, H. [Hrsg.] 2007: Flora Nordostbayerns - Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen - Zwischenbericht 2006. Beihefte zu den Berichtsbänden der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Bayreuth, 6: 1-273

Geyer, A. & W. Köckenberger (o. J.): Pflege und Entwickungsplan zum NSG Hänge am Spitziberg und    Kunkelsbühl bei Staffelbach (Bezirk Oberfranken)

Gleich, A., I. Helm, W. Nezadal & W. Welss (1997): Synsystematische Übersicht der Pflanzengesellschaften im Zentralen Nordbayem. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 58: 253-312

Göhle, S. (1986): Vegetationskundliche und standörtliche Untersuchungen nordostbayerischer Waldmäntel. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Gössl, R. (1980): Zur Interpretation der Verbreitungsbilder der Orchideen in Bayern. - Zulassungsarb. Univ. Regensburg

Gössmann, A. (1962): Die Verbreitung und der pflanzensoziologische Anschluß von Chamaecytisus ratisbonensis, Chamaecytisus supinus und Cytisus nigricans in Süddeutschland. - Denkschr. Regensb.Bot. Ges. 25: 6-25

Goldfuss, G. A. (1810): Die Umgebung von Muggendorf. Ein Taschenbuch für Freunde der Natur und Alterthumskunde. - XVI + 352 S., Palm, Erlangen

Goldschmidt, B. (1993): Sukzession auf Schieferhalden. Vegetation,Standortbedingungen und Sukzession auf Abraumhalden des Schieferbergbaus im Thüringisch-Fränkischen Schiefergebirge. - Dipl.-Arb. Mskr. Bayreuth: Univ. Bayreuth, Biogeographie. - 165 S., Anhang

Goldschmidt, B; Beierkuhnlein, C. (1994): Schieferhalden im Thüringisch-fränkischen Schiefergebirge und deren Bedeutung für den Naturschutz, Der Frankenwald. Naturschutzzentrum Wasserschloß Mitwitz, Materialien, 1, 81-82

Gollwitzer, G. (1887): Meine Heimatflora. - Amtlicher Schulanzeiger für Oberfranken 12(9): 73-79, (10): 86-90, (13): 117-122, (14): 133-136, (15): 150-152,Bayreuth

Gollwitzer, G. (l 889): Nachtrag zur „Heimatflora". - Amtl. Schulanzeiger für Oberfranken 14(8): 92-95, Bayreuth

Gollwitzer, G. (1931): Der ländliche Bauerngarten im Frankenwald. Frankenwald 1931: 126-127, 143-144, 148-155

Gouvillet, A. (1816): Beytraege zur Flora von Kronach. Nuernbergisches Magazin zum Nutzen und Vergnuegen, Heft 1: 105-120

Grelka, T. (1998): Laubwaldgesellschaften im Staffelberggebiet. Ihre floristische Struktur unter Berücksichtigung der Säume und Gebüsche Kartenblätter Lichtenfels 5832/3 und Uetzing 5932/1. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 112 S.

Grimm, D. (1997):Die Datenbank ZeNoBArt. Artenerfassung der Pflanzengesellschaffen im Zentralen Nord-Bayern. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg, 54 S. + 35 S. Anh.

Gross, L. (1908): Zur Flora des Maintales. - Mitt. Bad. Landesver. Naturkd. Nr. 220-230: 202-210, 213-234

Grüb, K. Hrz, Kraus, Müller (1897): Weitere Nachträge zur Flora von Bamberg, des nördlichen fränkischen Jura und der Umgegend Kulmbachs.- Abh. Naturhist. Ges. Nürnberg 10(5): 147-172

Gruber, G. (1978): Die Gattung Pulmonaria in Bayern. - Zulassungsarb. Univ. München

Günther, C. A. Jahreiss (2001): Fränkische „Schmankerl". Land- und teichwirtschaftliche Sonderformen rund um Bamberg. - in : 0. Bender et al. (Hrsg.): Bamberger Extratouren. Ein geographischer Führer durch Stadt & Umgebung. S. 58-81

Hackel, H. (1992): Der Garten-Schildampfer {Rumex scutatus L. var. hortensis Lam. & DC.) - ein altes „Kulturpflanzenrelikt" der bayerischen Flora. - Ber.Bayer. Bot. Ges. 63: 192-194

Haeupler, H. & T. Muer (2000): Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. - 759 S., Ulmer, Stuttgart

Haeupler, H. & P. Schönfelder (Hrsg.) (1988): Atlas der Farn- und Blütenpflanzen der Bundesrepublik Deutschland. - 768 S., Ulmer, Stuttgart

Hagen, T. (1996): Vegetationsveränderungen in Kalk-Magerrasen des Fränkischen Jura. Untersuchungen langfristiger Bestandsveränderungen als Reaktion auf Nutzungsumstellung und Stickstoff-Deposition. - Laufener Forschungsbericht 4: 1-218

Hahn, A. (2001): Besiedlung frisch sedimentierter Uferbereiche durch Weiden  (Salix spp.) am Beispiel der renaturierten Rodach- und Mainaue. Unveröffentlichte Diplomarbeit am Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth

Hahne, J. (1992): Untersuchungen zur spät- und postglazialen Vegetationsgeschichte im nordöstlichen Bayern Bayerisches Vogtland, Fichtelgebirge, Steinwald). Flora 187, S. 169-200, Jena

Hahner, M. & B. Rott (1989): Naturschutzgebiet 400.35 Staffelberg. - ifanos Nürnberg

Hanemann, J. (1898-1900): Die Flora des Frankenwaldes, besonders in ihrem Verhältnis zur Fichtelgebirgsflora. - Dt. Bot. Monatsschr. 16 (1898): 48-50, 59-61; 17 (1899): 60-63, 87-89, 97-99, 157-161; 18(1900): 24-26, 55-57

Hartlieb, M. (1992): Untersuchungen zum Schwermetallhaushalt verschiedener Serpentinitpflanzen der Wojaleite bei Wurlitz, Lkr. Hof/OFr. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 63. - München

Hartmann, F. -K. (1968): Über die planzengeographisch-systematische Abgrenzung und synökologische Stellung der Assoziationen und Subassoziationen der Eichen-Hainbuchenwälder im westlichen und mittleren deutschen Berg- und Hügelland einschließlich des fränkisch-thüringischen Raumes. - Feddes Repert. 79: 87-97

Hartmann, F. -K. & G. Jahn (1967): Waldgesellschaften des mitteleuropäischen Gebirgsraumes nördlich der Alpen. (Ökologie der Wälder und Landschaften 1). - 2 Bde., 635 S. und Tabellenband; Fischer, Stuttgart

Harz, K. (1894): Nachträge zur Flora von Bamberg. - Abh. Naturhist. Ges. Nürnberg 10(2): 44-46

Harz, K. (1896): Weitere Nachträge zur Flora von Bamberg und des nördlichen fränkischen Jura. - Abh. Naturhist. Ges. Nürnberg 10(4): 141-145

Harz, K. (l 907): Flora der Gefäßpflanzen von Kulmbach und den angrenzenden Gebietsteilen des Fichtelgebirges, Frankenwaldes und Frankenjuras. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 19/20: 1-250

Harz, K. (1910): Die in der näheren und weiteren Umgebung von Bamberg vorkommenden Disteln. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 21: 1-13

Harz, K. (1913): Die Flora der Altenburg. - Heimatbilder aus Oberfranken l: 110-117, München, Berlin

Harz, K. (1914): Flora der Gefäßpflanzen von Bamberg. -Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 22/23: 1-327; auch   als Sonderausgabe Buchner's Verlag, Bamberg
(--> www.archive.org/stream/berichtdernaturf22231915natu#page/n33/mode/2up)

Harz, K. (1923): Neue Hieracien-Funde in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 18: 65-73

Harz, K. (1926): Flora des Staffelbergs. - Fränkische Heimat 5: 189-192,230-232,255-257, 302-304, 355-356, 398-399, Spindler, Nürnberg

Harz, K. (1927, 1929): Weitere neue Hieracien-Funde in Bayern. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 4(7) (1927): 87-91; 4(9)(1929): 135-139

Haupt, A. (1890): Botanische Bestrebungen in Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 15: 39-89

Hauser, K. (1988): Pflanzengesellschaften der mehrschürigen Wiesen (Molinio-Arrhenatheretea) Nordbayems. - Diss. Bot. 128, 156 S., Berlin, Stuttgart

Haussknecht, C. (1901): Ein Beitrag zur Flora des Fichtelgebirges. Mitth. Thür. Bot. Ver. N.F. 26: 123-139

Heimstädt, A. (2011): Erfahrungen mit Galeopsis angustifolia und Galeopsis ladanum. - RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des RegnitzgebietesBand 4, S. 44 - 49

Heiss-Herdegen, E. (1972): Die „Urwiese". - Stadt- und Landkalender aus den Kreisen Lichtenfels und Staffelstein. Frank. Heimatkalender

Hegener, J.: Ausgestorbene und bedrohte Pflanzen in NO-Oberfranken, Die Kulturwarte Nr. 11/1970, Hof

Helfrich, Th. & W. Lohwasser (1990): Zur Verbreitung der Behaarten Karde (Dipsacus pilosus L.) und der Schlanken Karde (Dipsacus strigosus Willd. ex Roemer et Schultes) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 65: 25-61

Helm, I.(1992): Ausgewählte Gräben im Fränkischen Keuper-Lias-Land. Eine Untersuchung der Vegetation an Be- und Entwässerungsgräben. - Dipl.-Arb.Univ. Erlangen-Nümberg, 198 S.

Helm, I.(1992): Carices in Nordbayem. Häufigkeit und Habitate.-Mskr., 5+3S.

Helm, I. (1994): Anmerkungen zum Vegetationsbestand und zur Schutzproblematik von Wiesengräben im Raum Erlangen-Forchheim. - Naturschutzzentrum Wasserschloss Mitwitz, Materialien 1/94: 43-44

Hemp, A. (1986): Die Vegetation des Pegnitztales. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth, 142 S.

Hemp, A. (1987): Pflegeplan Thronbachtal. - Auftr. Reg. v. Oberfranken, Höhere Naturschutzbehörde

Hemp, A. (1992): Floristische Kartierung Flurbereinigung bei Kleinziegenfeld (floristisches Gutachten). - Auftr. Planungsbüro Flurwerkstatt Auweck und Koetter, München

Hemp, A. (1992-1994): Pflegekonzept für die Kuppenalb bei Pegnitz, Bronn und Plech. - Auftr. Reg. v. Oberfranken, Höhere Naturschutzbehörde

Hemp, A. (1994): Die Dolomitkiefemwälder der Nördlichen Frankenalb - Entstehung, synsystematische Stellung und Bedeutung für den Naturschutz. - Diss.Univ. Bayreuth

Hemp, A. (1995): Die Dolomitkiefemwälder der Nördlichen Frankenalb. Entstehung, sysystematische Stellung und Bedeutung für den Naturschutz.- Bayreuther Forum Ökologie 22, 189 S., Bayreuth

Hemp, A. (1995): Die landschaftsölologische Bedeutung der Dolomitkiefemwälder (Buphthalmo-Pinetum) in der Frankenalb. - Ber. ANL 19: 205-248

Hemp, A. (1996): Landschaft und Vegetation der Pegnitzalb.- Natur und Mensch. Jahresmitt. Naturhist. Ges. Nürnberg 1995: 9-21

Hemp, A. (1996): Orobanche coerulescens Steph. - eine in Deutschland vom Aussterben bedrohte Sommerwurz-Art. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges.57: 359-374

Hemp, A. (1996): Vom Wald- zum Kulturland: Landschaftsgeschichte der Pegnitzalb nach der Eiszeit-Schichten einer Landschaft. Bund Naturschutz Forschung 2: 77-101

Hemp, A. (1996): Ökologie, Verbreitung und Gesellschaftsanschluß ausgewählter Eiszeitrelikte (Cardaminopsis petraea, Draba aizoides, Saxifraga decipiens, Arabis alpina und Asplenium viride) in der Pegnitzalb. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 66/67: 233-267

Hemp, A. (1996): Ein Vorkommen von Saxifraga paniculata Miller in der Nördlichen Frankenalb. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 66/67: 316-317

Hemp, A. (1996): Das Kiefernwaldsymposium in Bayreuth am 8./9. September 1995. - Ber. Naturwiss. Ges.Bayreuth23:491-498

Hemp, A. (1996): Reliktföhrenwälder in der Frankenalb?- Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 503-505

Hemp, A. (1997): Verbreitung und Gesellschaftsanschluß von Asplenium scolopendrium L. in der Nördlichen Frankenalb. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 58: 357-372

Hemp, A. (1997): Das Blockschutthalden-Symposium am 6. und 7. September 1996 in Bayreuth. -Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 58: 313-356

Hemp, A. (1997): Kalkschuttfluren der Nördlichen Frankenalb. - In: A. Hemp (1997): Das Blockschutthalden- Symposium am 6. und 7. September 1996 in Bayreuth. Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 58: 330-334

Hemp, A. (1999): Die Vegetation offener Kalkschutthalden der Nördlichen Frankenalb. - Tuexenia 19: 241-304

Hemp, A. (2000): 3. Bayreuther Herbstsymposium „Sand in der Landschaft" vom 11. bis 13. Septemmber 1997  (Universität Bayreuth). - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 24: 291-360

Hemp, A. (2001): Die Dolomitsandtrockenrasen (Helichryso-Festucetum) der Frankenalb. - Tuexenia 21: 91-112

Hemp, A &  C. Hemp, (1996): Bedeutung der Dolomitkiefernwälder für den Naturschutz. Ber.
Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 534-536.

Hemp, A. & C. Hemp (1996): Die Heuschreckengesellschaften der Dolomitkuppenalb bei Neuhaus-Velden und ihre Beziehung zur Vegetation. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 327-371

Hemp, A. & C. Hemp (2000): Die Heuschrecken-Zönosen auf Kalkschutthalden der Nördlichen Frankenalb und ihre Beziehung zur Vegetation. - Tuexenia 20: 259-281

Hemp, A. & C. Hemp (2000): Die Dolomitsandtrockenrasen der Frankenalb. - In: A. Hemp: 3. Bayreuther Herbstsymposium „Sand in der Landschaft" vom 11. bis 13. Septemmber 1997 (Universität Bayreuth). Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 24: 329-332

Hepp, E. (1954): Neue Beobachtungen über die Phaenerogemen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern VIII/1. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 30: 37-64

Hepp, E. (1956): Neue Beobachtungen über die Phaenerogemen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern VIII/2. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 31: 24-53

Hertel, E. (1993): Zur Schutzwürdigkeit des Schneeberggipfels. - Ber. Naturw. Ges. Bayreuth 22.

Hertel, E. & Walter, E. (2005): Circaea alpina und die Eigenart nordbayerischer Wuchsorte im Veldensteiner Forst. - Hoppea 66

Hertel, E.; Breitfeld, M.; Horbach, H.-D.; Meve, U.; Lauerer, M.; Gregor Aas, G. (2008): Das Herbarium des Johannes Kaulfuß - Eine bedeutende Wiederentdeckung.- Ber. Bayr. Bot. Gesellschaft 78
Appendix

HERTEL, Eduard & Heinrich VOLLRATH (2007): Selaginella helvetica und Selaginella selaginoides einst im Fichtelgebirge? - Blätter zur Flora Nordbayerns Nr. 3: 5-14.

Heßberg, A. von & Beierkuhnlein, C. (1998): Vegetationsstrukturen in den Habitaten des Auerhuhns (Tetrao urogallus L.) im Fichtelgebirge. Ornithologischer Anzeiger 39: 159-174.

HETZEL, G. (2000): Fumaria rostellata Knaf im nordöstlichen Oberfranken, ein bemerkenswerter Neufund für Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 69/70: 101-103

HETZEL, G. (2006): Die Neophyten Oberfrankens - Floristik, Standortcharakteristik, Vergesellschaftung, Verbreitung, Dynamik. - Diss. Julius-Maximilians-Universität Würzburg

HETZEL, G. (2007): Die Neophyten Oberfrankens: Floristik, Standortcharakteristik, Vergesellschaftung, Verbreitung, Dynamik. – Bericht der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg, 78: 1-240.

HETZEL, G. & L. MEIEROTT (1998): Zur Anthropochorenflora fränkischer Deponiestandorte. - Tuexenia 18:377-415

Höcker, R. (2008): Centaurea nigra L. subsp. nemoralis (Jord.) Gremli (Hain-Flockenblume) - Verbreitungsinseln in Nordbayern. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 2: 31-43

Höcker, R. & Hetzel, G. (2007): Epilobium brachycarpum C. Presl, das Kurzfrüchtige Weidenröschen, in Bayern. – Floristische Rundbriefe 40: 115–131

Höhl, G. (1968): Fränkische Alb nördlich der Wiesent, Siegritz-Voigendorfer Kuppenlandschaft. - Bay. Landesvermessungsamt (Hrsg.): Topographischer Atlas Bayern. S. 96-97

Hoffmeister, S. (1966): Über Bewässerungswiesen im Einzugsgebiet der Wiesent von Forchheim bis Streitberg. - Zulassungsarbeit Erlangen-Nümberg

Hofmann, E. (1930): Pflanzliche Reste aus Höhlen im Franken-Jura. - Mitt. über Höhlen- und Karstforschung. Zeitschr. des Hauptverbandes Deutscher Höhlenforscher Jahrg. 1930, S. 129-131

Hofmann, T. (2000): Die Magerrasen der Ehrenbürg. Beobachtungen aus 25 Jahren auf 52 Probeflächen von Titze. - Zulassungsarbeit Erlangen-Nümberg

Hofmann, W. (1962): Der Speierling in Franken. - Forstw. Cbl. 81(5/6): 148-155

Hohenester, A. (1958): Artemisia austriaca Jacq. in Franken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 32: 146

Hohenester, A. (1960): Grasheiden und Föhrenwälder auf Diluvial- und Dolomitsanden im nördlichen Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 33: 30-85

Hohenester, A. (1967): Silbergrasfluren in Bayern. - Mitt. Flor.-soz. Arbeitsgem. N.F. 11/12: 11-21

Hohenester, A. (1967): Festuco-Sedetalia in Franken. - Mitt. Flor.-soz. Arbeitsgem. N.F. 11/12: 206-209

Hohenester, A. (1974): Die Pflanzendecke (des MTB 6035 Bayreuth). in: Dietz, Th.: Die Bodenkarte von Bayern Blatt Nr. 6035 Bayreuth. - München.

Hohenester, A. (1979): Überblick über die Vegetation Bayerns. - In: W. WÜST: Avifauna Bavariae l: 18-29

Hohenester, A. (1983): Nachruf K. Gauckler 1898-1983. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 54: 223-224

Hohenester, A. (1989): Zur Flora und Vegetation der Fränkischen Alb. - Schriften Zentralinst. Frank. Landeskde. Allgem. Regionalforsch. Univ. Erlangen-Nümberg 28: 77-93

Holland, U. (1984): Die Flora der Bauerngärten und die Ruderalgesellschaften zweier oberfränkischer Dörfer (Hetzles und Unterwohlsbach). - Staatsexamensarbeit Erlangen-Nürnberg

Holzner, G. (1901): Zur floristischen Literatur Bayerns. -Mitt. Bayer. Bot. Ges. 1(19): 198-201,1(20): 208

Holzner, G. & F. Naegele (1904): Vorarbeiten zu einer Flora Bayerns. Die bayerischen Droseraceen. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 9: 1-18

Holzner, G. & F. Naegele (1904): Vorarbeiten zu einer Flora Bayerns. Die bayerischen Polygalaceen. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 10: 1-30

Hoppe, D. H. (1795): Nachrichten von einigen seltenen Pflanzen, welche in der Gegend um Muggendorf wachsen. - Hoppe's botanisches Taschenbuch auf das Jahr 1795, S.126-147

Horn, K. (1992): Untersuchungen zur aktuellen Bestandssituation der Flachbärlappe (Lycopodium ssp.,    Sektion Complanata Victorin) in Bayern. - Unveröff. Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz (LfU), München

Horn, K. (1993): Untersuchungen zur aktuellen Bestandssituation der Mondrautenarten Botrychium matricariifolium, Botrychium multifidum und Botrychium virginianum in Bayern. - Unveröff. Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz (Lfü), München

Horn, K. (1996): Zum Vorkommen des Alpen-Flachbärlapps (Lycopodium alpinum L.) in Nordbayern unter besonderer Berücksichtigung eines Neufundes im Fichtelgebirge. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 285-294

Horn, K. (2000): Artenhilfsprogramm für die Flachbärlapp-Arten (Diphasiastrum spp, Lycopodiaceae) im Landkreis Bayreuth (2000). - Unveröff. Gutachten im Auftrag der Regierung von Oberfranken, Bayreuth.

Horn, K. (2000): Artenhilfsprogramm für stark bedrohte Fampflanzen (Pteridophyta) im Regierungsbezirk    Oberfranken (2000). - Unveröff. Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz (LfU), Augsburg.

Horn, K. (2001): Methodik zur quantitativen Erfassung  und qualitativen Bewertung der Vorkommen des Prächtigen Hautfarns (Trichomanes speciosum WILLD.) in Bayern. - Unveröff. Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umweltschutz (LfU), Augsburg.

Horn, K. (2001): Artenhilfsprogramm für stark bedrohte Fampflanzen (Pteridophyta) im Regierungsbezirk Oberfranken (2001). - Unveröff. Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz (LfU), Augsburg.

Horn, K. (2002): Herbarbelege seltener und gefährdeter Fampflanzen (Pteridophyta) aus Bayern im Herbarium der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg. l. Teil: Lycopodiaceae, Isoetaceae, Equisetaceae, Ophioglossaceae. - in: Natur und Mensch, Jahresmitt. Naturhist Ges. Nürnberg 2000/2001: 23-38, Nürnberg

Horn, K. & O. Elsner (1997): Neufunde von Gametophyten des Hautfarns Trichomanes speciosum Willd. (Hymenophyllaceae) in Unter- und Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (1996) 71: 53-68

Horn, K. & O. Elsner (in Vorb.): Verbreitung, pflanzensoziologischer Anschluß, Ökologie und Gefährdung von Chimaphila umbellata (L.) Bart. und Pyrola media Sw. (Pyrolaceae) in Nordbayern.

Horn, K., O. Elsner, A. Laudensack, L. Meierott, M. Schmid & W. Wurzel (1997): Weitere Nachweise von Taraxacum nordstedtii Dahlst. in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 68: 167-170

Horn, K., 0. Elsner, L. Meierott, M. Schmid & W.Wurzel (1996): Verbreitung, Vergesellschaftung, Ökologie und Gefährdung von Taraxacum nordstedtii Dahlst. in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges 66/67: 269-288

Horn, K., 0. Elsner & M. Schmid (in Vorb.): Verbreitung, Vergesellschaftung, Ökologie und Gefährdung der Sumpf-Löwenzähne (Taraxacum sect. Palustria Dahlst., Asteraceae) in Nordbayern.

Horn, K.,  A. Kerskes & W. Welss (2012): Erhaltungskulturen bedrohter Pflanzenarten im Botanischen Garten Erlangen - ein aktiver Beitrag zum Artenschutz. - RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes, Band 5, S. 39 - 46, 2012

Horn, K., C. Strobel & H. W. Bennert (2001): Bestandssituation der Farnpflanzen (Pteridophyta) in Bayern - Ein erster Bericht über Planung und Durchführung von Schutz- und Pflegemaßnahmen. – Schr.-R. Bayer. Landesamt für Umweltschutz 156 (Beiträge zum Artenschutz 23): 139-174.

HROUDOVA, Z., T. GREGOR & P. ZAKRAVSKY (2009): Die Verbreitung von Bolboschoenus-Arten in Deutschland. - Kochia 4: 1-22

Hummer, P. & T. Meyer (1998): Wächst unsere Kulturlandschaft zu? Erstaufforstungen am Beispiel des Regierungsbezirkes Oberfranken. - Mitt. Frank. Geogr.Ges. 45: 151-164

Hütteroth, W. D. (1994): Bergrutsche an der nördlichen Fränkischen Alb. - Mitt. Frank. Geogr. Ges. 41: 323-343

Hußlein, D. (2003): Die Vegetationsentwicklung von Inseln und Uferbereichen im Maintal zwischen Haßfurt und Bamberg.

Jäger, H. (1968): Der Wald im nördlichen Süddeutschland und seine historisch-geographische Bedingtheit. - Mélanges de Géographie offert à Omer Tulippe, Vol. l: 597-613, Grenoble

Jakob, H. (1984, 1985): Die Wüstungen der Obermain-Regnitz-Furche und ihrer Randhöhen vom Staffelberg bis zur Ehrenbürg. - Zeitschrift für Archäologie des Mittelalters 12: 74-144,13: 163-192

Jessen, S. (1995): Asplenium trichomanes L. subsp. hastatum, stat. nov. - eine neue Unterart des Braunstiel- Streifenfames in Europa und vier neue intraspezifische Hybriden (Aspleniaceae, Pteridophyta). - Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 107-132

Jessen S. (2008): Asplenium × wojaense, eine neue Streifenfarnhybride auf Serpentinit (Aspleniaceae, Pteridophyta) Ber. Bay. Bot. Ges. 78:53-60

Johannes, J. B. (1937): Das Kleinziegenfelder- und Bärental in der nördl. Franken-Alb (Weismain-Alb). - Bl. Natursch. 20( l): 17-21, München

Kaule et al. (1978): Schutzwürdige Biotope in Bayern, Heft l. Bayrisches Landesamt für Umweltschutz, München

Kaulfuss, J. S. (1887-1888): Flora von Lichtenfels in Oberfranken. - Dt. Bot. Monatsschr. 5: 114-119; 6: 100-106, 139-140[nicht fortgesetzt]

Kaulfuss, J. S. (1899): Die Pteridophyten des nördlichen fränkischen Jura und der anstossenden Keuperlandschaft. - Abh. Naturhist. Ges. Nürnberg 12: l -81

Kellermann, C. (1907): Pflanzengeographische Besonderheiten des Fichtelgebirges und der Oberpfalz. - Festschrift 16. Deutscher Geographentag Nürnberg, S. 245-256, Nürnberg

Kessler, C. (l 884): Der Staffelberg in Oberfranken. - Dt. Bot. Monatsschr. 8(2,5/6): 29-30, 80-83, Amstadt

Kesler, M. (1990): Wässerwiesen als Instrument des ressourcenschutzes dargestellt am Beispiel der Wässerwiesen im unteren Wiesenttal. - Dipl.-Arb. Landschaftsökologie, Freising-Weihenstephan

Kies, E. (1969): Die Verbreitung einiger montaner Pflanzen in Nordbayem. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 41: 51-53

Kiesewetter, H. (1989): Die Hohe Leite, ein lohnender Bergrücken in Oberfranken. - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 6(2): 85-98

Killermann, W. (1972): Landschaftsökologische und Vegetationskundliche Untersuchungen in der Frankenalb und im Falkensteiner Vorwald. Ein Beitrag zur Grundlagenforschung für Naturschutz und Landschaftspflege mit Landschaftsgliederung. - Diss. Bot. 9, 262 S.

Kipp, U. (1998): Vergleich der Wegrandvegetation an naturbelassenen und mit Kalkschotter befestigten Sandwegen im Mittelfränkischen Becken.- Dipl.- Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 116 S.

Kirschner, J. & W. Lippert (1995): Ein vorläufiger Überblick über Luzula sect. Luzula in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 7-26

Kittler, C. (1896): Flora des Regnitzgebietes. 406 S., Nürnberg

Kluge, R. (1988): Pflanzengesellschaften auf Dolomitfelsen des Aufseßtales und Felsen der umliegenden Hochfläche. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 146 S.

Klupp, B. (1993): Ein Beitrag zur Pflanzensoziologie der Wälder und Forste im Aufseßtal (Nördliche Frankenalb). - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 161 S.

Klupp-Dandl, B. A. & T. R. Kobes (1994): Wälder und Waldsäume des Aufseßtales und der ungebenden Hochfläche. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges.55: 389-402

Knapp, H. D. (1979-1980): Geobotanische Studien an Waldgrenzstandorten des hercynischen Florengebietes. Teil 1. - Flora 168(3): 276-319, Teil 2. - Flora 168(5): 468-510, Teil 3. - Flora 169: 177-215.

Knop, C. (198l): Vegetationskundliche Untersuchungen auf Feldrainen in Nordost-Bayern. -Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Knop, C. & A. Reif (1982): Die Vegetation auf Feldrainen Nordost- und Ostbayerns - natürliche und anthropogene Einflüsse, Schutzwürdigkeit. - Ber. ANL 6: 254-278, Laufen

Kobes, T. (1993): Waldsäume und Waldränder des Aufseßtales und der umgebenden Hochfläche. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 77 S.

Köckenberger, W. (1988): Untersuchungen zum Ackerrandstreifenprogramm in den Landkreisen Bamberg, Lichtenfels, Kulmbach, Kronach und Wunsiedel (Reg. Bez. Ofr.) in der Vegetationsperiode 1987. - Beitr. z. Artenschutz 7, Schriftenr. Bayer. LfU 84: 219-231

Koelle, J. L. C. & T. C. Ellroth (1789): Flora des Fürstenthumes Bayreuth. - 354 S., Bayreuth

Kopp, H. (1935): Über das Vorkommen der Moorheide (Erica tetralix) in Bayern. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 4(15): 259

Kopp, H. (1936): Vom Zypressenbärlapp (Lycopodium complanatum L.), seinem Vorkommen und seinem Schicksal. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 4(16): 279-280

Korneck, D. (1990): Artemisia austriaca Jacq. bei Bamberg. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 329

Krahn, K. (1994): Die Grünlandvegetation zwischen Bayreuth und Creussen unter besonderer Berücksichtigung der N-Zeigerwerte nach Ellenberg. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Kratz, A. (1992): Vergleich der Vegetation aufgelassener Tongruben am Rande des Mittelfränkischen Beckens und ihrer Sukzessionsstadien. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 118 S.

Kraus, H. (1887): Botanisches aus Kulmbach und Umgegend.- Festzeitung zum A.T.B.-Fest in Culmbach 1887,S.5-8

Krause, W. & E. Walter (1995): Die Characeen der Teiche in Oberfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 65:  51-58

Kress, I. (1852): Verzeichnis der selteneren Phanerogamen des Steigerwaldes als Beitrag zur Flora Oberfrankens. - Über das Bestehen und Wirken des Naturforsch. Ver. Bamberg (= Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg) l: 54-59

Kress, I. (1859): Nachträge zur Flora und zur ornithologischen Fauna des Steigerwaldes. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 4: 50

Kronberger, K. (1952): Botanische Kurzmitteilungen.Bemerkenswerte Funde im Bayreuther Land. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 7: 105

Kronberger, K. (1954): Die Naturschutzgebiete im Regierungsbezirk Oberfranken. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 8: 26-59

Kronberger, K. (1957): Die Landschaftsschutzgebiete im Regierungsbezirk Oberfranken. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 9: 251-305

Kronberger, K. (1960): Einige bemerkenswerte Naturdenkmale im Regierungsbezirk Oberfranken. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 10: 29-72

Kronberger, K. (1971): Die Schachblume, das Juwel unserer Auenwiesen. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 46: 40-41

Kükenthal, G. (1888): Beiträge zur Flora von Coburg - [Ranunculaceen, Cruciferen]. - Ber. des Pflanzen- und Tierschutzvereins für das Herzogtum Coburg (Coburg) 1:

Kükenthal, G. (1895): Arabis alpina L. bei Lichtenfels. - Mitt. thür. bot. Ver. (Weimar) N.F. 7: S. 5

Kükenthal, G. & H. Schack (1930): Beiträge zur Flora von Coburg und Umgebung (Rosen- und Brombeersträucher). - Coburger Heimatkunde und Heimatgeschichte 1(5): 1-122, Coburg

Künne, H. (1969): Laubwaldgesellschaften der Frankenalb. - Diss. Bot. 2, 190 S., Cramer

Künne, H. (1969): Über die Verbreitung einiger pflanzengeographischer Leitpflanzen innerhalb der Frankenalb. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 41: 47-50

Lang, H. (1956): Neue Pflanzen in Hof/Saale und Umgebung. - Frankenwald und angrenzende Gebiete. Helmbrechts, 37/5: 103 - 105.

Lang, H. (1960): Interessante bot. Neufunde im Hofer Land. Ber. d. Naturwiss. Ges. Bayreuth.
Bayreuth 10 (1958/1960): 173-174.

Lang, H. (1960): Das Pflanzenkleid am Bahndamm Hof Nürnberg zwischen Hof - Moschendorf und Oberkotzau. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth (Bayreuth) 10: 177-179

Lang, H. (1963): Die Seggen Hofs und seiner näheren Umgebung. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth (Bayreuth) 11: 251-254

Lang, H. (1971): Voralpen-Hellerkraut (Thlaspi alpestre L.) in Nordostoberfranken. - Natur und Mensch (Nürnberg) 1971: 48-50

Lang, H. (1973): Eingewanderte Pflanzen in und um Hof. Frankenwald. Helmbrechts 44/5: S. 131 - 133.

Laudensack, A. (1991): Vegetationskundliche Untersuchungen an Wacholderheiden - unter besonderer Berücksichtigung von Juniperus communis L. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Laudensack, A. (1994): Vegetationskundliche Untersuchungen an Wacholderstandorten. - Naturschutzzentrum Wasserschloß Mitwitz, Materialien 1/94:23-24

Liebel, J. (1997): Die Auenvegetation der Pegnitz und Wassergüte, von der Quelle bis zur Mündung. - Zulassungsarbeit Erlangen-Nümberg

Liebisch, A. (1997): Die Unkrautflora im Gemüseanbaugebiet des Knoblauchslandes, pflanzensoziologisch und aus der Sicht der Landwirte betrachtet. - Zulassungsarbeit Erlangen-Nümberg

Liebisch, W. (1980): Verbreitungsübersicht der heimischen Orchideen - Mfr. - Ofr.- Opf., Arbeitskreis Heimische Orchideen Bayern e.V. - Erlangen.

Liebisch, W. & W. Rysy (1980): Bemerkenswerte Orchideenfunde in Mittel- und Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 55: 146-151

Liefländer, A., Lauerer, M. (2007): Spontanvorkommen von Duchesnea indica: Ein Neophyt breitet sich in den letzten Jahren verstärkt aus. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 77: 187-200

Liepelt, S. (1981): Ersatzgesellschaften am Leyer-Berg bei Neunkirchen am Brand und ihre Beziehungen zur potentiellen natürlichen Vegetation. - Dipl.-Arb.Univ. Erlangen-Nümberg, 105 S.

Liepelt, S. (1982): Einige bemerkenswerte Pflanzenfunde am Leyer-Berg bei Neunkirchen am Brand. Erlanger Beiträge zur Flora Frankens 2. Folge. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 53: 87-90

Liepelt, S. & R. Suck (1984): Das Kalkflachmoor bei Pünzendorf - Bestand, Pflege und Entwicklung. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 59: 65- 82

Liepelt, S. & R. Suck (1992): Zur Verbreitung und Soziologie von Carex hartmanii A. Cajander in Franken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 63: 109-116

Lippert, W. (1982): Zum Vorkommen von Scleranthus annuus L. subsp. polycarpos (L.) Thell. in Bayern - Ber. Bayer. Bot. Ges. 53: 151-153

Lippert, W. (1983-1986): Beiträge zu kritischen oder wenig beachteten Arten und Artengruppen der bayerischen Flora. - Ber. Bayer. Bot. Ges. Teil I in 54 (1983): 103-105; Teil II in 55 (1984)- 63-65- Teil III in 57(1986): 113-115

Lippert, W. (1990): Die Veröffentlichungen der Bayerischen Botanischen Gesellschaft von 1890 bis 1989 - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 53-76

Lippert, W.(1992): Beiträge zur floristischen Kartierung Bayerns. Ergänzungen zum Bayernatlas. - Ber Bayer. Bot. Ges., Beiheft 5: 64 S.

LIPPERT, W. & L. MEIEROTT (2014): Kommenrierte Artenliste der Farn- und Blütenpflanzen Bayerns. - Selbstverlag der Bayerischen Botanischen Gesellschaft, München

Lippert, W. & H. Merxmüller (1974-1982)- Untersuchungen zur Morphologie und Verbreitung der bayerischen Alchemillen. - Ber. Bayer. Bot. Ges Teil I in 45 (1974): 37-70; Teil II in 46 (1975): 5-46; Teil III in 47 (1976): 5-19; Teil IV in 50 (1979)- 29-65- Teil V in 53 (1982): 5-45

Lippert, W. & H. Merxmüller (1978): Studien an bayerischen Sumpf-Löwenzähnen. - Hoppea Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 37: 273-290

Lippoldmüller, W. (1984): Populationsökologie von Cirsium vulgäre Ten. (Speerdistel). - Diss. Univ. Bayreuth

Löblich-Ille, K. (1989): Die Grünlandvegetation der Doggertäler im Bayreuther Raum. - Dipl.-Arb Univ. Bayreuth

Lohwasser, W., H. Vollrath & E. Walter (2007): Das schmalblättrige Greiskraut (Senecio erucifolius subsp. tenuifolius  SCHüBL. et. G. MARTENS) - eine wenig bekannte Sippe der Flora Frankens. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 79: 23-41

Lorenz, E. (1964): Bergpflanzen in Nordbayem - Verbreitung und Gesellschaftsanschluß des montanen Florenelements in den nordbayerischen Landschaften - dargestellt an ausgewählten Beispielen. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 44 S., 11Karten

Ludwig, B. (1980): Vegetationskundliche Untersuchungen in den Friesener Bergen. - Zulassungsarb.Univ. Erlangen-Nümberg, 61 S.

Ludwig, F. (1991): Thermophile Saumgesellschaften im nördlichen Frankenjura. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen- Nümberg, 142 S. + 69 S. Anh.

Lutz, J. (1949): Übersicht der außeralpinen Waldgesellschaften Süddeutschlands. - Forstwiss. Cbl. 68: 76-114

Martius, C. F. P. von (1850): Die botanische Erforschung des Königreichs Bayern. - Flora 33(1) (= N.R. 8(1)) Nr. l: 1-16, Nr. 2: 17-24, Regensburg

Martius, E. W. (1795): Wanderungen durch einen Theil von Franken und Thüringen. In Briefen an einen Freund. - 323 S., Erlangen

Marzell, H. (1925): Bayerische Volksbotanik. - 252 S., Spindler, Nürnberg

Meierott, L. (1990): Die Linum perenne-Gruppe- in Nordbayern. - Tuexenia 10: 25-40

Meierott, L. (2002): Vorläufige Bemerkungen zu Achillea pratensis Saukel & Länger in Franken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 72: 125-128

Meierott, L. (2007): Drei neue Brombeerarten (Rubus L., Rosaceae) aus Nordbayern und dem angrenzenden Thüringen. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 77: 117-124

Meierott, L. (2008): Flora der Haßberge und des Grabfelds. Neue Flora von Schweinfurt. 2 Bde., Eching (IHWVerlag),1448 S.

Meierott, L. (2008): Cerastium brachypetalum Desp. ex Pers. und Cerastium tenoreanum Ser. (Caryophyllaceae) in Franken. - Forum Geobotanicum 3: 20-28

Meierott, L. (2011): Zur Frage des Indigenats von Poa badensis Haenke ex Willd. am Staffelberg in Oberfranken. - RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des RegnitzgebietesBand 4, S. 3 - 9, 2011

Meierott, L. & O. Elsner (1991): Trifolium striatum L. in Franken. - Ber Bayer. Bot. Ges. 62: 183-187

MEIEROTT, L., K. JUNG & P. SACKWITZ (2007): Zwei neue Arten der Gattung Taraxacum (Asteraceae), sect. Ruderalia, aus Süddeutschland. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 77: 125-130

Meinunger, L. (2008): Ergänzende Anmerkungen zu Galium schultesii Vest in Bayern und Thüringen. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 78: 171-173

Merkel, J. (1982): Die Vegetation der Naturwaldreservate in Oberfranken.- Ber. ANL 6: 135-230

Merkel, J. (1982): Luronium natans (L.) Raf. - ein Neufund in Bayern. - Gott. Flor. Rundbr. 16(1/2): 43-48

Merkel, J. (1994): Zur Schutzwürdigkeit des Naturschutzgebiets „Staffelberg". - in G. DIPPOLD (Hrsg.) Der Staffelberg 2. Col. Hist. Wirsbergense, Zwischengabe 1994, S. 131-143

Merkel, J. (1994): Schneeheide-Kiefemwälder in Oberfranken. Dokumentation der Vorkommen, Schutz- und Bewirtschaftungsvorschläage. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 55: 403-414

Merkel, J. (1998): Gefährdete Waldgesellschaften in Oberfranken. - Mskr.

Merkel, J. (2000): Zur Schutzwürdigkeit des Naturschutzgebietes „Knock bei Obernsees". - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg: 75: 15-24

Merkel, J. (1982): Die Vegetation der Naturwaldreservate in Oberfranken, Ber. ANL 6, Laufen

Merkel, J. & E. Walter (1981) : Bestandssituation und Gefährdung der Schachblume (Fritillaria meleagris L.) in Oberfranken. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth (Bayreuth) 17: 47-76

Merkel, J. & E. Walter (1982): Liste seltener und bedrohter Farn- und Blütenpflanzen in Oberfranken. - 117 S., Regierung v. Oberfranken, Bayreuth

Merkel, J. & E. Walter (1983): Seltene und bedrohte Farn- und Blütenpflanzen in Oberfranken. - Heimatbeilage Amtl. Schulanzeiger Reg.-Bez. Oberfranken 95, 99 S., Bayreuth

Merkel, J. & E. Walter (1988): Alle oberfränkischen Farn- und Blütenpflanzen. - Heimatbeilage Amtl. Schulanzeiger Reg.-Bez. Oberfranken 150, 116 S., Bayreuth

Merkel, J. & E. Walter (1988): Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn- und Blütenpflanzen und ihre Gefährdung in den verschiedenen Naturräumen. - 137 S., Regierung v. Oberfranken, Bayreuth

Merkel, J. & E. Walter (1991): Ausbringung von Wildpflanzen in Oberfranken. - Heimatbeilage Amtl. Schulanzeiger Reg.Bez. Oberfranken 178: 3 - 44, Bayreuth

Merkel, J. & E. Walter (1998): Farn- und Blütenpflanzen in Oberfranken. - Heimatbeilage Amtl. Schulanzeiger Reg.-Bez. Oberfranken 250, Bayreuth

Merkel, J & E. /Walter (2005): Liste aller in Oberfranken vorkommenden Farn- und Blütenpflanzen, 4. Auflage, Regierung von Oberfranken, Bayreuth

Merkel, J., E. Walter & H. Rebhan (1991): Naturschutz in Oberfranken. Zur Problematik der Einbürgerung von Pflanzen und Tieren. - Heimatbeilage Amtl. Schulanzeiger Reg.-Bez. Oberfranken 178, 64 S., Bayreuth

Merkenschlager, F. (1951): Florenwechsel am Stufenrand. - Garten und Landschaft 61(6): 7-9, München

Merxmüller, H. (1965-1980): Neue Übersicht der im rechtsrheinischen Bayern einheimischen Farne und Blütenpflanzen Teil I-V. - Ber. Bayer. Bot. Ges., Teil I in 38(1965): 93-115; Teil II in 41(1969): 17-44; Teil III in 44 (1973): 221-238; Teil IV in 48 (1977): 5-26; Teil V in 51(1980): 5-29

Merxmüller, H. (1982): Hieracium schneidii - ein unbekannter bayerischer Endemit. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 53: 91-95

Merxmüller, H. & W. Lippert (1978): Studien an bayerischen Sumpf-Löwenzähnen. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 37: 273-290

Meusel, H. & E. Jäger (1992): Vergleichende Chorologie der zentraleuropäischen Flora. - Bd. 3, Textband 333 S., Kartenband S. 422-688, Fischer, Jena

Meusel, H. & E. Niemann (1971): Der Silgen-Stieleichenwald (Selino-Quercetum roboris) - Struktur und pflanzengeographische Stellung. - Arch. f. Naturschutz u. Landschaftsforsch. 11(4): 203-233, Berlin

Meyer, J. C. & F. Schmidt (1854): Flora des Fichtelgebirges. - VI + 160 S., Augsburg

Meyer, N. (1996): Endemische Mehlbeeren- und Habichtskrautarten der Wiesent- und Altmühlalb - Effizienzkontrolle von Naturschutzmaßnahmen und Grundlagenerhebungen 1996.-unveröff. Schlußbericht BayLfU, München

Meyer, N. (2005): Vorkommen der Gattung Sorbus in  Nordbayern. - In: Nezadal, W. (Hrsg.): Flora und Vegetation im Östlichen  Franken. - Veröff. d. Berufsverb. d. Ökologen Bayerns 9: 107-122.

Meyer, N. (2005): Kurze Einführung in die Unterscheidung der Großpilosellinen (Hieracium Subgenus Pilosella) in der Nördlichen  Frankenalb. - In: Nezadal, W. (Hrsg.): Flora und Vegetation im Östlichen  Franken. - Veröff. d. Berufsverb. d. Ökologen Bayerns 9: 123-125.

Meyer, N. & U. Gellenthien (1992): Verbreitung und Organisation von Schutzmaßnahmen im Rahmen des Artenhilfsprogramms für endemische Pflanzenarten in den Landkreisen Forchheim, Bayreuth, Nürnberger Land und Regensburg. - unveröff. Schlußbericht BayLfü, München

Meyer, N. & H. Schuwerk (2000): Ergänzende Beobachtungen zu Vorkommen und Verbreitung der Gattung Sorbus in Bayern. Teil I. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 69/70:151-175

Meyer, N., L. Meierott, H. Schuwerk & O. Angerer (2005): Beiträge zur Gattung Sorbus in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges.,  Sonderband: 5-216.

Meyer, R. (1952): Nachträge und Bestätigungen zur Flora von Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 33: 57-60

Meyer, R. (1954): Nachträge und Bestätigungen zur Flora von Bamberg, 2. Folge. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 34: 26-28

Milbradt, J. (1975): Nordische Einstrahlungen in der Flora und Vegetation von Nordbayern, dargestellt an ausgewählten Beispielen. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 87 S.

Milbradt, J. (1976): Nordische Einstrahlungen in der Flora und Vegetation von Nordbayern, dargestellt an ausgewählten Beispielen. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 35: 131-210

Milbradt, J. (1978): Die Verbreitung von Arabis alpina L., Arctostaphylos uva-ursi (L.) Spreng, und Circaea alpina L. in Nordbayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 37: 291-301

Milbradt, J. (1987): Beiträge zur Kenntnis nordbayerischer Heckengesellschaften. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth, Beih. 2: 305 S., 35 Tabellen als Beilagen; Diss. Univ. Bayreuth

Milbradt, J. (1989): Die Gattung Rosa. Bayerische Wildrosen. - 10 S., Bot. Arbeits- und Schutzgemeinschaft Bayerischer Wald, Arbeitstreffen am 8.April 1989,Deggendorf

Milbradt, J. (1991): Nördliche Frankenalb. - In: C. Beierkuhnlein J. Milbradt & W. Türk: Vegetationsskizze von Oberfranken. Mitt. Deutsche Bodenkundl. Ges. 64: 41-65, Bayreuth

Milbradt, J. (1991): Phytozönologische Struktur der Hecken in der Agrarlandschaft Nordbayerns. - In: E.-G. Mahn & F. Tietze (Hrsg.): Agro-Ökosysteme und Habitatinseln in der Agrarlandschaft. Wiss. Beitr. MLU Halle-Wittenberg 6(P 46): 262-271, Halle

Milbradt, J. (1993): Stellungnahme zu den Anträgen auf Ausweisung der LSG-Bereiche als Naturschutzgebiete: Kleinziegenfelder Tal, Bärental, Görauer Anger. - In: Schutzgemeinschaft Kleinziegenfelder Tal, S. 6-7, Lichtenfels

Milbradt, J. (1994): Flurbereinigung Lanzendorf. - Die Brennessel 1/94: 7-8, Kulmbach

Milbradt, J. (1995): Flurbereinigung am Lanzendorfer Berg. Ökologische Wohlfahrtswirkungen intakter Heckenlandschaften. - Die Brennessel 5/95: 21-22, Kulmbach

Milbradt, J. (1997): Verbreitung und vegetationskundliche Aspekte der Blasenkirsche Physalis alkekengi L. in Nordbayem und in der Südlichen Frankenalb. - Geol. Bl. NO-Bayern 47(1/4): 181-190, Erlangen

Milbradt, J. (1999): Ökologische Bilanzierung von Heckenversetzungen im Fränkischen Jura (Nordbayem) - Bilanz nach mehrjähriger Beobachtung. - Mitt. Biol. Bundesanst. Land-Forstwirtsch. Berlin-Dahlem, H. 368(1999): 139-148, Parey, Berlin

Milbradt, J. & A. Reif (1995): Rote Liste der Prunetalia-Gesellschaften Bayerns. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 43-49

Moder, F. & C. Strätz (1988): Altwässer in Oberfranken. Bestandsaufnahme, Typisierung, Pflanzenwelt und Gefährdung. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 63:67-103

Moder, F. & C. Strätz (1991): Zustandserfassung des Naturschutzgebietes Ködnitzer Weinleite, Lkr. Kulmbach. - Büro Opus, Bayreuth

Möltgen, E. (1979): Geobotanische Untersuchungen im MTB 5835 Stadtsteinach.- Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 82 S.

Möltgen, E. (1980): Geobotanische Untersuchungen an den Ufergehölzen der Steinach (Frankenwald). -   Bayreuther Geowissenschaftliche Arbeiten l: 57-72

Möseler, B. M. (1987): Zur morphologischen, phaenologischen und standörtlichen Charakterisierung von   Gymnadenia conopsea (L.) R. Br. ssp. densiflora (Wahlenb.) K. Richter. - Gott. Flor. Rundbr. 21(1):8-18

Mohr, J. (1987): Die Bach- und bachbegleitende Vegetation im Aufseßtal. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 243 S.

Mosena, Alexander (2009): Die Auswirkungen anthropogener Bodenstörung in Form von Spuren schwerer Forstmaschinen auf die Abundanz des Neophyten Impatiens glandulifera. - Bachelorarbeit Universität Bielefeld, Fakultät für Biologie, Abteilung für experimentelle Ökologie

Mühlhofer, K. (1992): Vegetation und Vegetationsentwicklung in aufgelassenen Kalksteinbrüchen der Nördlichen Frankenalb (Landkreis Forchheim). - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 186 S.

Müller, P., A. Gößmann & W. Wucherpfennig (1992): Verbreitungsübersicht der heimischen Orchideen Bayerns. - Ber. Arbeitskr. Heim. Orch. (Hanau) Beiheft 3: 138 S.

Müller-Hohenstein, K. (1971): Die natürlichen Grundlagen der Landschaften Nordbayems. - in: H. Heller (Hrsg.): Exkursionen in Franken und Oberpfalz.S. l-20, Erlangen

Müller-Hohenstein, K. (1986): Fränkische Alb im Raum Pottenstein - Vegetation und Landnutzung. - In: R. Engel & J. Maier (Hrsg.): Flug über Oberfranken; Bayreuth

Müllner, M. (1987): Waldgesellschaften im Gebiet des Leinleitertales. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 109 S.

Münderlein, J. (l 893): Orientierender Überblick über die Flora des Regnitzgebietes. - Dt. Bot. Monatsschr.  11(8/9): 115-120

Necker, R. (1989): Vegetation und Standort der Trockenrasen und ihre Sukzession im Lauterachtal.- Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Neubig, H. (1913): Die Flora des oberfränkischen Bauemgartens. - Heimatbilder aus Oberfranken l: 118-121, München und Berlin

Neugebauer, K. R. (2001): Untersuchungen zur Gefährdung der Sandgrasnelke (Armeria elongata)   durch Fragmentierungsprozesse. - Forschung und Naturschutz in Sandlebensräumen. Symposium vom 15. bis 17. Februar 2001 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Tagungsband, S. 47-49

Nezadal, W. (1973): Über die Verbreitung von Spergula arvensis und Euphorbia exigua in NO-Bayern.- Gott. Flor. Rundbr. 7(3): 54-57

Nezadal, W. (1975): Ackerunkrautgesellschaften Nordostbayems. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 34(1): 17-149

Nezadal, W. & W. Welss (1996): Botanische Wanderungen in deutschen Ländern 6: Franken. - 199 S., Urania-Verlag, Leipzig

Nezadal, W. & W. Welss (2001): Prof. Dr. Adalbert Hohenester 1919 - 1999. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 62: 447-450

Nezadal, W. & B. Woigk (1998): Zur Situation des Mauer-Glaskrauts - Parietaria judaica L. - in Bayern. - Natur und Mensch. Jahresmitt. Naturhist. Ges. Nürnberg 1997: 49-50

Nieschalk, A. & C. Nieschalk (1974): Mitteilungen zur Verbreitung von Orobanche bartlingii Grisebach (= Orobanche libanotidis Ruprecht, O. alsatica Kirschleger var. libanotidis [Ruprecht] Beck) in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 45: 71-74

Nieschalk, A. & C. Nieschalk (1974): Mitteilungen zur Verbreitung kritischer Arten der Gattung Epipactis (Zinn) Swartz (Orchidaceae) in Bayern. - Ber.Bayer. Bot. Ges. 45: 75-79

Niess, G.  (2004): Ausgewählte Kalkflachmoore in der Nördlichen Frankenalb unter dem Aspekt der Artenausstattung, Beeinträchtigung und Schutzvorschläge.

Nowack, R. (1993): Massenvorkommen von Dittrichia graveolens (L.) Greut. (Klebriger Alant) an Autobahnen in Süddeutschland. - Flor. Rundbr. 27(1): 38-40

Oberdorfer, E. (1949): Pflanzensoziologische Exkursionsflora für Südwestdeutschland und die angrenzenden Gebiete. - l. Aufl., 411 S., Ludwigsburg

Oberdorfer, E. (2001): Pflanzensoziologische Exkursionsflora für Deutschland und die angrenzenden Gebiete. - 8. Aufl., 1051 S., Ulmer, Stuttgart

Oberdorfer, E. (Hrsg.) (1977-1992): Süddeutsche Pflanzengesellschaften. - 2. Aufl., Teil I (1977) (Fels- u. Mauerges., alpine Fluren, Wasser-, Verlandungs- u. Moorges.) 311 S. [ergänzte 3. Aufl. 1992]; Teil II (1978) (Sand- u. Trockenrasen, Heide- u. Borstgras-Ges., alpine Magerrasen, Saum-Ges., Schlag- u. Hochstauden-Fluren) 355 S.; Teil III (1983) (Wirtschaftswiesen u. Unkrautges.) 455 S., Teil IV (1992)  (Wälder u. Gebüsche) A. Textband 282 S., B. Tabellenband 580 S.; Gustav Fischer, Jena, Stuttgart, New York

Oberprieler, C. (1994): Die Senecio nemorensis-Gruppe (Compositae, Senecioneae) in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 64: 7-54

Ökologische Bildungsstätte Oberfranken (Hrsg., 2006): Vergleichsuntersuchungen zum Holunderknabenkraut (Dactylorhiza sambucina) und aktuelle Bestandserfassung zum Kleinen Knabenkraut (Orchis morio) im Naturpark Frankenwald. Mitwitz. 82 Seiten

Ökologische Bildungsstätte Oberfranken (2006): Wuchsortkartierung des Breitblättrigen Knabenkrauts (Dactylorhiza majalis) im Landkreis Coburg - im Vergleich mit den Ergebnissen älterer Kartierungen. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bundes Naturschutz, Nürnberg. 55 Seiten + Karten

Øllgaard, H. & L. Meierott (2007): Taraxacum turgidum (Taraxacum sect. Ruderalia), eine neue Löwenzahn-Art aus Nordostfrankreich und Nordbayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 77: 131-134

Otto, C., Beate Alberternst, B., Klingenstein, F. & S. Nawrath (2008): Verbreitung der Beifußblättrigen Ambrosie in Deutschland. Problematik und Handlungsoptionen aus Naturschutzsicht. BfN - Skripten 235, Bundesamt für Naturschutz. Bonn - Bad Godesberg, 45 S.

Otto, R. (1974): Flora und Vegetation des Bamberger Hafens. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg, 172 S.

Panzer, P. (!925): Die Flora des nördlichen Frankenwaldes - Die hohe Warte 5: S. 50-52

Panzer, P. (!925): Die Flora des südlichen Frankenwaldes - Die hohe Warte 8: S. 10-11

Passarge, H. (1994): Bemerkenswerte Saumgesellschaften in Nordfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 64: 165-188

Passarge, H. (1995): Sedo-Sderathetea-Gesellschaften in N-Franken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 33-42

Paul, H. (1912): Zur Pflanzenwelt des Fichtelgebirges und des angrenzenden oberpfälzischen Keupers. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 2(22): 402-410

Paul, H. (1922); Neue Beobachtungen über die Phanerogamen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern. VI. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 17: 68-97

Pfeffer, K.-H. (2000): Zur Entstehung der Oberflächenformen der nördlichen Frankenalb. - in H. Becker (Hrsg.): Beiträge zur Landeskunde Oberfrankens. Festschrift zum 65. Geburtstag von Bezirkstagspräsident Edgar Sitzmann. Bamberger Geographische Schriften, Sonderfolge 6: 109-125

Pilotek, D. (1990): Veränderungen der Ackerwildkrautvegetation (Klasse Stellarietea mediae) in Nordbayem. - Diss. Univ. Erlangen-Nümberg, 184 S.

Pilotek, D. (1994): Ergebnisse und Perspektiven des Ackerwildkrautschutzes in Nordbayem.- Aus Liebe zur Natur. Sehr. Reihe d. Stiftung zum Schutz gefährdeter Pflanzen 5: 47-58

Pilotek, D. & W. Nezadal (1989): Vergleichende Untersuchungen zur Gefährdung des Wildkrautbestandes auf Kalk- und Sandäckem in Franken. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 47: 41-53

Podlech, D. & H. Vollrath (1963): Die Verbreitung von Primula veris ssp. canescens (Opiz) Hayek in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 36: 69-70

Pöhmerer, T. (1997): Erarbeitung und Bewertung digital erfaßbarer Merkmale zur Differenzierung von Ackerwildkraut-Keimlingen. - Zulassungsarb. Univ.Erlangen-Nürnberg, 150 S.

Poeverlein, H. (1900-1902): Flora exsiccata Bavarica.-Mitt. Bayer. Bot. Ges., Fase. I-ffl in 1(16): 150-152, 1(17): 164-172, Fase. IV-V in 1(23): 237-241

Poeverlein, H. (1903,1904): Beiträge zur Kenntnis der bayerischen Potentillen. - Mitt. Bayer. Bot. Ges.1(29): 331-333,1(32): 393-394

Poeverlein, H. (1904-1925): Die Literatur über Bayerns floristische, pflanzengeographische und phänologische Verhältnisse. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 9: 1-3; 12 (1909): 112-115; 14 (1914): 205-230; 15 (1915): 295-299; 16 (1917): 87-92; 17 (1922): 59-67; 18 (1925): 53-59

Poeverlein, H. (1905): Vorarbeiten zu einer Flora Bayerns. Die bayerischen Arten, Formen und Bastarde der Gattung Alectorolophus. - Ber. Bayer. Bot. Ges.10: 1-24

Poeverlein, H. (1905): Beiträge zur Kenntnis der bayerischen Potentillen. - Mitt. Bayer. Bot. Ges.1(35): 446

Poeverlein, H. (1905,1907): Beiträge zur Kenntnis der bayerischen Veronica- Arten. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 1(37): 476, 2(3): 37-38

Poeverlein, H. (1918): Euphorbia virgata Waldstein et Kitaibel in Süddeutschland. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 3(22/23): 457-458

Poeverlein, H. (1918): Zur Gefäßpflanzen-Flora des südlichen Fichtelgebirges und des Rauhen Kulm. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 3(21): 433-438

Poeverlein, H. (1919): Zur Gefäßpflanzen-Flora des südlichen Fichtelgebirges und der nördlichen Oberpfalz. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 3(25): 484-489, 3(26/27): 502-508

Ponsel, B. (1981): Die Flora und Vegetation im Bereich des Kartenblattes l : 25000 Nr. 5831 Seßlach. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 157 S.

Porschke, N. (2000): Untersuchungen zur Verbreitung des Asplenium trichomanes-Komplexes in ausgewählten Teilgebieten der Regnitzflora. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 68 S.

Porschke, N. (2001): Untersuchungen zur Verbreitung des Asplenium tnchomanes-Komp\exes unter Berücksichtigung von Sporenmerkmalen. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 107 S.

Pott, R. (1995): Die Pflanzengesellschaften Deutschlands. - 2. Aufl., 622 S., Stuttgart

Prantl, K. (1884): Exkursionsflora für das Königreich Bayern. - 2. Aufl., 568 S., Stuttgart

Preising, E. (1953): Süddeutsche Borstgras- und Zwergstrauch-Heiden (Nardo-Callunetea). - Mitt. Flor.-soz. Arbeitsgem. N.F. 4: 112-123

Pröse, H., Wolfrum, K. (2002): Monitoring der LBV-Fläche Helmbrechts-Süd (Biotop mit Ökostation): Insektenkartierung - Bestandsaufnahme der Blütenpflanzen - Zwischenbericht Vogelmonitoring. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein. Insekten: 19 Seiten, Blütenpflanzen: 7 Seiten, Vögel: 14 Seiten

Prütting, M. (2001): Untersuchungen zum pflanzensoziologischen Anschluß und zur Verbreitung von Neophyten entlang der Regnitz zwischen Erlangen und Bamberg. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 78 S. + Anh.

Raab, B. (2001): Das Projekt „Verbreitung der vom Aussterben bedrohten Pflanzengesellschaften in Bayern nördlich der Donau" am Beispiel von Pflanzengemeinschaften der Sandlebensräume. - Forschung  und Naturschutz in Sandlebensräumen. Symposium vom 15. bis 17. Februar 2001 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Tagungsband, S. 19-22

Raab, B. (2002): Schutz- und Pflegekonzept Eiszeitreliktarten im Naturpark Fränkische Schweiz/Veldensteiner Forst. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein. 42 Seiten

Raab, B. (2002): Wiederholungsuntersuchung auf Dauerflächen in Wacholderheiden im ABSP-Projektgebiet Kleinziegenfelder Tal (integriert in Projekt Biotopverbundwirkung von Kulturlandschaftselementen im Obermainischen Bruchschollenland). Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein. 55 Seiten

Raab, B. (2003): Sicherung und Optimierung von Standorten der Dolomitensandheide. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein. 33 Seiten, Teilbericht Schmetterlinge: 13 Seiten

Raab, B. (2005): Rote Liste 1-Pflanzenarten in Oberfranken, aktuelle Wuchsortkartierung und Umsetzung von Bestandssicherungsmaßnahmen. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein

Raab, B., Böhmer, J. (2000): Inventur natürlicher Steppenheide -Erfassung zur naturschutzfachlichen Steuerung von Felsfreistellungsmaßnahmen im Naturpark Fränkische Schweiz. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein. 40 Seiten

Raab, B., Schmidt, D. (2002): Erhaltungskonzept für Felsbalmenfluren im Naturpark Fränkische Schweiz/Veldensteiner Forst. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz, Hilpoltstein. 25 Seiten

Raab, B., W. Türk & W. Subal (1999): Verbreitung der vom Aussterben bedrohten Pflanzengesellschaften in Bayern nördlich der Donau. - Gutachten (Hilpotstein) 142 S.+ Anhang

Radkowitsch, A. (1996): Der klebrige Alant - Dittrichia graveolens (L.) Desf. - aktueller Stand der Ausbreitung in Bayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 57: 473-482

Radkowitsch, A. (1997): Senecio inaequidens DC. - ein Beitrag zur Verbreitung in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung von Bayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 58: 389-404

Rebhan, H. (1995): Zur Situation der nordostbayerischen Binnendünen aus der Sicht des Naturschutzes. Artenschutzreport 5/1995: 16-21, Jena

Rebhan, H. (1996): Wiedereinbürgerung gefährdeter Arten in Oberfranken: Kritische Anmerkungen aus der Sicht einer Naturschutzbehörde zur gegenwärtigen Situation. - Artenschutzreport 6/1996: 60-63

Rees, M. (1884): Ueber die Pflege der Botanik in Franken von der Mitte des 16. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts nebst einigen Bemerkungen über die gegenwärtigen Zustände. - Rede beim Antritt des Prorectorats der Königlich Bayerischen Friedrich-Alexanders-Universität Erlangen am 4. November 1884.- 56 S., Junge & Sohn, Erlangen

Regierung von Oberfranken [Hrsg.] (2009): Natur. Vielfalt. Oberfranken.

Regierung von Oberfranken [Hrsg.] (2009): Arnika und Katzenpfötchen. Ein Artenhilfsprojekt im Bayerischen Vogtland

Rehnelt, K. (1954): Über die Verbreitung von Carex-Arten entlang des Nordwestrandes der Böhmischen Masse mit besonderer Berücksichtigung des Bayreuther Raumes. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 8: 83-101

Rehwald, B. (1991): Die Flora der Kräuterweihbüschel, insbesondere ihrer Heilpflanzen. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nürnberg

Reichel, D. (1978): Die Erfassung von Vegetationsbeständen durch Rasterkartierung im Regierungsbezirk Oberfranken. - Ber. ANL 2: 28-30 + Kartenteil

Reichel, D. (1984): Die Erfassung der Vegetation stehender Gewässer als Teil einer Biotopkartierung. - Verh.Ges.Ökol.l2:309-317

Reichel, D. (1984): Die Vegetation stehender Gewässer in Oberfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 55: 5-23

Reichel, D. (1989): Bestand und Verluste an Feuchtgebieten in Oberfranken. - Beiträge zum Artenschutz  9, Schriftenr. Bayer. LfU 95: 19-24

Reichel, D. (1990): Zur Verbreitung von Alisma lanceolata With. in Oberfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 331-332

Reichel, D. & E. Walter (1990): Zur Verbreitung von Wasserpflanzen der Gattungen Potamogeton, Najas und Zannichellia in Oberfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61:235-244

Reif, A. (1980/81): Die Hecken in Mainfranken. - Abh. Naturwiss. Ver. Würzburg 21/22: 163-171

Reif, A. (1982): Vegetationskundliche Gliederung und standörtliche Kennzeichnung nordbayerischer Heckengesellschaften. - Diss. Univ. Bayreuth

Reif, A. (1982): Die vegetationskundliche Gliederung und standörtliche Kennzeichnung nordbayerischer Heckengesellschaften. - Laufener Seminarbeitr. 5/82: 9-28

Reif, A. (1983): Nordbayerische Heckengesellschaften.- Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 41: 3-204

Reif, A. (1996): Die Nieder- und Mittelwälder der Eierberge in Oberfranken: Flora, Vegetation, Bewirtschaftung und Bestandsdynamik. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 169-271

Reif, A. (1989): The Vegetation of the Fichtelgebirge: Origin, Site Conditions and Present Status. In: Schulze, E.-D.; Lange, O.L.; Oren, R. (Eds.): Ecological Studies Vol. 77, S. 8-22, Berlin/Heidelberg

Reif, A. (1996): Die Nieder- und Mittelwälder der Eierberge in Oberfranken: Flora, Vegetation, Bewirtschaftung und Bestandsdynamik. - Ber. Naturwiss.Ges. Bayreuth 23: 169-271

Reif, A., Durka, W., Hemp, A., Löblich-Ille, K. (1989): Die Bärwurz (Meum athamanticum Jacq.) im nördlichen Frankenwald - ihre Vergesellschaftung, ihre Standorte sowie deren Bewirtschaftung und Erhalt. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 20: 145-209

Reif, A. & S. Göhle (1988): Vegetationskundliche und standörtliche Untersuchungen nordostbayerischer Waldmäntel. - Ber. ANL 12: 71-103, Laufen

Reif, A., Küspert, P. (1993): Die Flachmoore im Weißenstädter Becken (Fichtelgebirge) - Vegetation, historische und heutige Standortbedingungen, Schutzwürdigkeit. - Ber. Bayreuther Naturwiss. Ges. 22: 81-157

Reif, A. & P. Y. Lastic (1985): Heckensäume im nordöstlichen Oberfranken. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 44: 277-324

Reif, A., Leonhardt, A. (1991): Die Wald- und Forstgesellschaften im Fichtelgebirge. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 50: 409-452

Reif, A., E.-D. Schulze & K. Zahner (1982): Der Einfluss des geologischen Untergrundes, der Hangneigung, der Feldgröße und der Flurbereinigung auf die Heckendichte in Oberfranken. - Ber. ANL 6: 231 -253

Reif, A. & U. Stötzer (1983): Die Ködnitzer Weinleite (Oberfranken). - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 41: 289-309

Reif, A. & A. Weisskopf (1988): Ökologische Untersuchungen an der Verschiedenblättrigen Distel (Cirsium helenioides [L.] Hill) in Oberfranken. Teil I: Vergesellschaftung und Standort. - Tuexenia 8: 101 -148

Reinhardt, R. (1966): Die Orchideenfunde um Heiligenstadt (Ofr.). - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 41: 73-75

Reittinger, J. (1915): Die Weiher bei Bamberg und Gaustadt. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 22/23:427-432

Remmert, H. (1978): Das Walberia 1973-1977: Untersuchungen in einem fränkischen Mesobrometum - Ber.ANL2:4-16

Rennwald, E. (Koord.) (2002): Verzeichnis der Pflanzengesellschaften Deutschlands mit Synonymen und Formationseinteilung. - Schriftenreihe für Vegetationskunde 35: 121-391, BfN, Bonn

Rennwald, E. (Koord.) (2002): Rote Liste der Pflanzengesellschaften Deutschlands mit Anmerkungen zur Gefährdung. - Schriftenreihe für Vegetationskunde 35: 393-592, BfN, Bonn

Riechelmann, A. (1976): Die Vertreter der Familie Orchidaceae im Gebiet der mittleren Wiesentalb, die derzeitige Problematik ihrer Standorte und ihre Bedeutung als Bioindikatoren für Landschaftspflege und   Naturschutz. - Facharbeit, Ebermannstadt

Riechelmann, A. (1986): Umpflanzung einer Orchis mascula-Population am Hainberg bei Pegnitz. - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 3(1): 121-129

Riechelmann, A. (1987): Die Orchideenflora des Moritzberges in Vergangenheit und Gegenwart. - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 4(2): 186-256

Riechelmann, A. (1997): Ein ungewöhnlicher Standort von Epipactis helleborine (L.) Crantz. - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 14(1): 102-104

Riechelmann, A. (2000): Die Pyramiden-Spitzorchis (Anacamptis pyramidalis (L) L. C. M. Richard) eine neue Orchidee der Fränkischen Schweiz. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1999, 74: 21-25

Riechelmann, A. (2001): Einige Besonderheiten der Orchideenflora der Fränkischen Schweiz. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 2000, 75: 131-140

Riechelmann, A. (2001): Einige Anmerkungen zur Orchideenflora der Fränkischen Schweiz (Bayern, Oberfranken). - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 18 (2): 204-214

Riechelmann, A. (2002): Ophrys x pietzschii Kümpel (Ophrys insectifera L. x Ophrys apifera Hudson) in der Fränkischen Schweiz (Bayern, Oberfranken). - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 19 (2): 124-126

Riechelmann, A. (2003): Neue Elemente in der Orchideenflora der Nördlichen Frankenalb. - Heimatbeilage Amtl. Schulanzeiger Nr. 305. - Bayreuth.

Riechelmann, A. (2005): Anmerkungen zu einem Vorkommen der Bocks-Riemenzunge [Himantoglossum hircinum (L.) Sprengel] auf der Friesener Warte (Fränkische Alb). - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 22 (1): 118-121

Riechelmann, A. (2007): Orchideen im Stadtgebiet von Forchheim. - Ber. Arbeitskr. Heim. Orch (Hanau) 24: 57-84

Riechelmann, A. & A. Zirnsack (2000): Verbreitung  und Ökologie der Orchideen der Ehrenbürg. - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 16(2): 4-80

Riechelmann, A. & A. Zirnsack (2001): Die Orchideen des Walberla. - Heimatbeilage Oberfränkischer Schulanzeiger 283: l-72, Bayreuth

Riechelmann, A. & A. Zirnsack (2007): Die Spätblühende Stendelwurz (Epipactis helleborine (L.) CRANTZ subsp. moratoria A. RIECHELMANN & A: ZIRNSACK) - eine neue  Orchideen-Unterart aus der nördlichen Frankenalb. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 79: 69-86

Riedl, E. (1926): Quer durch die Alb in einer Tageswanderung. - Die Fränkische Alb Jg. 1926( l /2): l -15

Rosskopp, G. (1974): Stellaria longifolia Muehlenb. in Nordbayem. - Unveröff. Mskr., 2 S.

Rothmaler, W. (2002): Exkursionsflora von Deutschland, Gefäßpflanzen: Kritischer Band, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin


Rott, B. (19 87): Untersuchungen an Ersatzgesellschaften im Ellembachtal östlich von Bamberg. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 129 S.

Rottenbach, H. (1896, 1897): Die Verbreitung der Potentilla thuringiaca Bemh. - Allg. Bot. Zeitschr. 2 (1896): 83-85,98-100; mit Nachtrag in 3 (l 897): 176

Roweck, H., K. Weiss & A. Kohler (1986): Zur Verbreitung und Biologie von Potamogeton coloratus und P. polygonifolius in Bayern und Baden-Württemberg. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 57: 17-52

Rubner, K. (1908): Die bayerischen Epilobienarten, -bastarde und Formen. - Denkschr. kgl. bayer. bot. Ges. Regensburg 9, N.F. 4: 110-262

Rubner, K. (1949): Die Waldgesellschaften in Bayern. - Forstwiss. Praxis 4, 57 S., München

Rubner, K. (1955): Versuch einer waldgeographischen Gliederung Bayerns. - Allg. Forstzeitschrift 10(18): 221-227, München

Rüth, U. & W. Nezadal (1999): Pflanzengesellschaften der Örtlbergteiche bei Forchheim (Oberfranken). -“Ber. Naturf. Ges. Bamberg 73 (1998): 5-36

Ruth, U. (1998): Vegetationskundliche Untersuchung und naturschutzfachliche Bewertung von Teichen und deren Kontaktvegetation im geplanten geschützten Landschaftsbestandteil „Örtelbergteiche" bei Forchheim (Oberfranken). - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 135 S.

Ruth, U. & W. Nezadal (1998): Pflanzengesellschaften der Örtelbergteiche bei Forchheim (Oberfranken). - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 73: 5-36

Runge, F. (1982): Einige seltenere Pflanzengesellschaften der Umgebung von Lichtenfels/Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1981 56: 182-186

Runge, F. (l 982): Die Pflanzengesellschaften des Staffelbergs bei Staffelstein/Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1981, 56: 187-195

Rutte, E. (1992): Bayerns Erdgeschichte. Der geologische Führer durch Bayern. - 304 S., Ehrenwirth, München

Rysy, W. (1979): Zwei für Oberfranken neue Epipactis-Arten. - Mitt. Bl. Arbeitskr. Heim. Orch. Baden-Württemberg 11 (1): 63-65

Sandachse Franken (Hrsg.) (2001): Forschung und Naturschutz in Sandlebensräumen. Symposium vom 15. bis 17. Februar 2001 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. - Tagungsband, 96 S.

Sandachse Franken (Hrsg.) (2001): Dokumentation „Tag der Artenvielfalt in der Bug bei Eggolsheim am 9. Juni 2001. - 54 S., Erlangen

Schaaf, C. (1994): Untersuchungen zur Segetalvegetation der Leinäcker in Oberfranken. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Schack, H. (1925): Zwischen Main und Werra. Flora der Gefäßpflanzen von Coburg und Umgegend einschließlich des oberen Werragebietes, des Grabfeldgaues, der Haßberge und des nördlichen Frankenjura. - 197 + VIII S-, Roßteutscher, Coburg

Schack, H. (1926): Erster Nachtrag zur Flora der Gefäßpflanzen von Coburg und Umgegend. - Beil. zu Heft 7 Coburger Heimatblätter, 31 S.

Schack, H. (1930): Rubi Franconiae et Thuringiae. - Coburger Heimatkunde und Heimatgeschichte, l.Teil, Heimatkunde 5. Heft: 9-122

Schack, H. (1930): Hieracia Thuringiae et Franconiae. - Mitt. Thür. Bot. Ver. 39: 1-78

Schack, H. (1933): Hieracia Thuringiae et Franconiae. - Mitt. Thür. Bot. Ver. 41: 89-112

Schack, H. (1934): Nova Hieracia Bavarica. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 21: 58-60

Schack, H. (1941): Neue Beobachtungen über bemerkenswerte Pflanzen im rechtsrheinischen Bayern, - Ber. Bayer. Bot. Ges. 25: 80-85

Schaefer-Lutz, U. (2002): Kopfeichen am Hetzleser Berg. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege, Ansbach. 73 Seiten

Scheller, H. (1989): Flora von Coburg. - In: G. Aumann (Hrsg.): Schriftenr. des Natur-Museum Coburg Sonderband 5, 392 S., Coburg

Scherzer, H. (1914): Das Erwachen der Frühlingsflora. - Die Fränkische Alb, Werbenummer, Juni 1914: 3-4

Scherzer, H. (l 917): Die Felsen von Sankt Helena. - Die Fränkische Schweiz 3(4): 30-32

Scherzer, H. (1919): Die Wacholderheide. - Die Fränkische Alb 5(8-9): 34-35, Nürnberg

Scherzer, H. (1920): Erd- und pflanzengeschichtliche Wanderungen durchs Frankenland. I. Teil: Die Keuper- und Muschelkalklandschaft. - 182 S., Wunsiedel

Scherzer, H. (1920): Bei den Blumen am Bachufer. - Die Fränkische Schweiz 6(9-12): 68-70

Scherzer, H. (1922): Erd- und Pflanzengeschichtliche Wanderungen durchs Frankenland. II. Teil: Die Juralandschaft. l. Band. - 191 S., Nürnberg

Scherzer, H. (1922): Die Flora alter Bauemgärten und Friedhöfe. - 33 S., Nürnberg

Scheuerer, M. (2000): Chenopodium foliosum Asch., der Echte Erdbeerspinat in Bayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 61: 643-652

Schmid, G. (1992): Die Grünlandvegetation der Rotmainaue - Pflanzensoziologische Untersuchungen, ökologische Bewertung und Vorschläge zur Pflege und Entwicklung. - Dipl.-Arb. Universität Bayreuth und BITÖK, Bayreuth

Schmid, M. (1995): Wiederfund von Ononis arvensis in Bayern. Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 162-163

Schmid, M. (1996): Untersuchungen zur Artabgrenzung anhand von morphologischen Kriterien und zum pflanzensoziologischen Anschluß von Taraxacum parnassicum, T. rubicundum, T. lacistophyllum, T. scanicum und T. tortilobum (Sektion Erythrosperma) im Großraum Erlangen-Nümberg sowie der Nördlichen Frankenalb. -Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 126 S. + Anh.

Schmid, M. & K. Hörn (1995): Beiträge zur Taraxacum-Flora des Regnitzgebietes. Erlanger Beiträge zur Flora Frankens 10. Folge. -Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 27-31

Schmidt, G. (1994): Die Schachblume (Fritillaria meleagris L.) - eine geschützte Pflanzenart des Feuchtgrünlandes. - Naturschutzzentrum Wasserschloß Mitwitz, Materialien 1/94: 41-42

Schmidt, Olaf (2004): Die Tanne im Frankenwald. LWF-Wissen/LWF-Bericht 45: 41-46

Schmitt, R. (1998): Wird die Fränkische Schweiz zum Fränkischen Wald? - Mitt. Frank. Geogr. Ges. 45: 165-176

Schneider, U. (1990): Kiefern- und Coronilla vaginalis-reiche Xerothermvegetation im Hollfelder Dolomitgebiet (Nördliche Frankenalb). - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 114S.

Schneider, U. (1994): Die Scheiden-Kronwicke - Coronilla vaginalis Lam. - in der Nördlichen Frankenalb.- Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 55: 505-510

Schnelbögl, F. (1953): Siedlungsbewegungen im Veldener Forst. -Jb. Frank. Landesforsch. 11/12: 221-235

Schnitzlein, A. (1847): Die Flora von Bayern nebst den angrenzenden Gegenden von Hessen, Thüringen, Böhmen, Oestreich und Tyrol sowie von ganz Würtemberg und Baden. - 373 S., Heyder, Erlangen

Schnitzlein, A. (1858): Der Pflanzenwuchs. - in: Die Fränkische Schweiz und die Molkenkur-Anstalt zu Streitberg. 2. Aufl., S. 113-128, Erlangen [der anonyme Aufsatz ist nach SCHWARZ (1892: 178) von Schnizlein]

Schnitzlein, A. (1865): Die Vegetationsverhältnisse von Oberfranken. - In: Bavaria, Landes- und Volkskunde des Königreichs Bayem.III. Bd. Oberfranken. Mittelfranken, l. Abt. Oberfranken, 7. Buch: Naturwissenschaftliche Darstellung des oberfränkischen Gebietes. S. 98-125, Cotta, München

Schön, B. (1991): Die Unkrautflora der Bauemgärten im Vergleich zur Flora der Hackfruchtäcker in Franken. - Zulassungsarbeit Erlangen-Nümberg

Schön, M. (1990): Die Wald- und Forstgesellschaften auf Buntsandstein bei Coburg und Kronach.- Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Schönfelder, P. (1967): Das Galeopsietum angustifoliae Büker 1942 - eine Kalkschuttpioniergesellschaft Nordbayems. - Mitt. Flor.-soz. Arbeitsgem. N.F.11/12:5-10

Schönfelder, P. (1968): Südwestliche Einstrahlungen in der Flora und Vegetation Nordbayerns. - Diss. Univ. Erlangen-Nümberg, 160 S.

Schönfelder, P. (1969): Vorkommen und Gefährdung der Riemenzunge Himantoglossum hircinum (L.) Spreng, im nördlichen Bayern. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 43: 12-17

Schönfelder, P. (1970): Südwestliche Einstrahlungen in der Flora und Vegetation Nordbayems. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 42: 17-100

Schönfelder, P. (1970): Die bisherigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen von Prof. Dr. Konrad Gauckler. - Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 27, N.F.21: 3-8

Schönfelder, P. (1975): Zur Unterscheidung der einheimischen Thymus-Sippen und ihrer Verbreitung in Bayern. - Gott. Flor. Rundbr. 9(3): 65, 70-84

Schönfelder, P. (1977): Die Verbreitung der drei Lamiastrum-Arten in Bayern. - Mitt. Arbeitsgem. flor. Kart. Bayern 7: 33-37

Schönfelder, P. (1978): Verbreitungskarten der Orchideen in Bayern (Stand 1977). - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 36(2): 249-309

Schönfelder, P. (1986): Rote Liste gefährdeter Fam- und Blütenpflanzen Bayerns. Neubearbeitung 1986. - Schriftenr. Bayer. Lfü 72: 1-77, München

Schönfelder, P. (1993): Bayerns Flora: Zustand und Entwicklungsprozesse. - Bayer. Akademie der Wissenschaften, Rundgespräche der Kommission für Ökologie 6: 39-48

Schönfelder, P. (1994): Zur Fortführung der Floristischen Kartierung in Bayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 55: 511-528

Schönfelder, P. & A. Bresinsky (Hrsg.) (1990): Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen Bayerns. - 752 S., Ulmer, Stuttgart

Schönfelder, P. & S. Wegmüller (1974): Zur Unterscheidung und Verbreitung der Sippen von Lamiastrum galeobdolon agg. in Süddeutschland. - Gött.Flor. Rundbr. 8(1): 24-34

Schorler, B. (1894): Die Flora der oberen Saale und des Frankenwaldes. - Ges. Isis in Dresden Abh. 6:

Schotsmann, H. D. (1958): Beitrag zur Kenntnis der Callitriche-Arten in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 32: 128-140

Schrank, F. Von Paula Von (1789): Baiersche Flora. - 2 Bände, 753 und 670 S., München

Schubert, H. (1935): Botanisch-geologischer Führer durch das Fichtelgebirge mit Frankenwald und seine fränkischen Randgebiete.- 373 S., Frankenverlag Wunsiedel

Schubert, R., Hilbig, W., Klotz, S. (Hrsg., 2001): Bestimmungsbuch der Pflanzengesellschaften Deutschlands. Spektrum, Heidelberg, Berlin, 472 S.

Schübel, G. (1960): Das Börstig bei Hallstadt unweit des Mains (eine geographisch-geologische Studie). - Die Stimme Frankens 2: 33-35

Schuhwerk, F. (1990): Relikte und Endemiten in Pflanzengesellschaften Bayerns - eine vorläufige Übersicht. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 303-323

Schuhwerk, F. (1996): Kommentierte Liste der bayerischen Hieracium-Aiten, Teil I. Taxonomisches Konzept, Arten des Subgenus Pilosella a-f. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 66/67: 137-152

Schuhwerk, F. & W. Lippert (1988): Vorläufiger Bestimmungsschlüssel für die Hieracien der Regnitzflora. - 38 S., Regensburg

Schulze, E.-D. & A. Reif (1982): Die Bewertung der nordbayerischen Hecken aus pflanzenökologischer Sicht. - Laufener Seminarbeitr. 5/82: 125-129

Schuster, H.-J. (1980): Analyse und Bewertung von Pflanzengesellschaften im Nördlichen Frankenjura: Ein Beitrag zum Problem der Quantifizierung unterschiedlich anthropogen beeinflußter Ökosysteme. - Diss. Bot. 53, 478 S.

Schwarz, A. F. (1911): Der Pflanzenwuchs der Fränkischen Schweiz. - In: A. Schwarz & F. Stelllwaag: Die Pflanzen- und Tierwelt der Fränkischen Schweiz, S. 1-15, Erlangen. Auch als Anh. zu L. Göhring (191l): Führer durch die Fränkische Schweiz und ihre Vorberge. 7. Aufl., Erlangen

Schwarz, J. (1997): Vegetationskundliche Untersuchungen zu Erhaltungsmöglichkeiten von Segetalarten auf Ackerstillegungsflächen durch verschiedene Bearbeitungsformen in ausgewählten Landkreisen Oberfrankens. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 83 S.

Seibert, P. (1981): Bibliographie pflanzensoziologischer Arbeiten in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 52: 123-147

Seuß, Emil (1962): Zwischen Waldstein und Döbraberg - Pflanzenwelt. - Heimatkundliche Schriftenreihe über den Landkreis Münchberg, Heft 1, Bezirksschulamt Münchberg (Hrsg.)

Siegel, A. (1923): Zur Kenntnis der Coburger Flora. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. 4(3): 21-24, 4(4): 32-40

Sigl, J. (2007): Zur Verbreitung und Vergesellschaftung der Weißen Segge (Carex alba Scop.) in Bayern, insbesondere in dessen nördlichen Teil. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 1: 7-24

Sigl, J. (2008): Die Plattährige Trespe (Bromus carinatus Hooker & Arnott 1840) im Gebiet der Regnitzflora. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 2: 17-30

Simon, J. (1894): Botanische Wanderungen im nordöstlichen Theile des Fränkischen Jura. - Frank. Kurier 87: l -4, Nürnberg

Solereder, H. (1903): Zwei Mitteilungen zur Flora des Fichtelgebirges. - Mitt. Bayer. Bot. Ges. (München) 1: 278-280

Spöcker, R. G. (1952): Zur Landschaftsentwicklung im Karst des oberen und mittleren Pegnitz-Gebietes. – Forschungen zur Deutschen Landeskunde 58, Remagen 1952

Spranger, E. (1992): Halbtrockenrasen der Muschelkalkgebiete Nordwest-Oberfrankens. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Spranger, E. & W. Türk (1993): Die Halbtrockenrasen (Mesobromion erecti Br. -Bl. et Moor 1938) der Muschelkalkstandorte NW-Oberfrankens im Rahmen ihrer Kontakt- und Folgegesellschaften. - Tuexenia 13: 203-245, Göttingen

Stark, G. (1955): Kennst Du die seltensten, kostbaren Pflanzen, teils Blumenwunder, des Staffelbergs? - Selbstverlag des Verf., Staffelstein

Stotzer, U. (1981): Der Ködnitzer Weinberg (Kulmbach). - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth, 53 S.

Strätz, C. (1987/88): Kartierung der Vegetation des Naturschutzgebietes Hänge an Spitziberg und Kunkelsbühl. - Bayreuth

Straubinger, F. (1988): Untersuchungen zurertragskundlichen Charakterisierung langfristiger Verjüngungsgänge in Buchen-Eichen-Kiefern-Mischbeständen des Forstamtes Ebrach und zu ihrer Erfassung durch Stichproben. - Forstl. Forschungsberichte München 91, 172 S. + Anh., München

Stremel, F. (1928): Drei Charakterpflanzen der Frankenalb. - Die Fränkische Alb, Jg. 1928(4): 56-60

Stremel, F. (1929): Orchideen unserer Heimat. - Die Fränkische Alb 16(5):63-68

Stremel, F. (1930): Judenkirschen. - Die Fränkische Alb 17(10): 149-151

Stremel, F. (1936): Charakterpflanzen des Weißjura.- Die Fränkische Alb 23(5): 77-80

Studinsky, H. (1998): Auswertung geobotanischer Dauerbeobachtungsflächen in ausgewählten Kalkmagerrasen Nordbayerns. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 185 S.

Stümpel, P. (1993): Vegetationskundliche Untersuchungen der Kalktuffbäche und Kalkflachmoore im Landkreis Forchheim/Oberfranken. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 202 S.

Stümpel, P. (1994): Zur Gefährdungssituation der Kalktuffbäche und Kalkflachmoore im Raum Forchhein/Ofr. - Naturschutzzentrum Wasserschloss Mitwitz, Materialien 1/94: 59-61

Stümpel, P. & S. Liepelt (1994): Die Fürstquellen bei Hetzles/Ofr. 1980 und 1992. Veränderungen eines seit alters her von Botanikern untersuchten Kalkflachmoores. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 55:375-388

Subal, W. (1992): Neu- und Wiederfunde seltener Adventivarten der Flora von Nürnberg. - Natur und Mensch. Jahresmitt. Naturhist. Ges. Nürnberg 1991:15-28

Suck, B. & R. Suck (1983): Pflanzengesellschaften des Friesener Albtraufs bei Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 57, Beiheft, 102 S.

Suck, R. (1980): Die Waldgesellschaften der Berge um Friesen. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nürnberg, 65 S.

Suck, R. & N. Meyer (1990): Zur Verbreitung und Soziologie von Sorbus franconica J. Bornm. ex Düll und Sorbus pseudothuringiaca Düll in Franken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 181-198

Suck, R. & N. Meyer (1990): Erarbeitung von Beiträgen für ein Artenhilfsprogramm für (sub-)endemische Pflanzenarten. - Mskr., Bayer. LfU, München

Suck, R. & N. Meyer (1991): Zur Problematik einiger (sub-)endemischer Gefäßpflanzenarten in Bayern. - Schriftenr. Bayer. Lfü 102: 19-31, München

Suck, B. & R. Suck (1983): Pflanzengesellschaften des Friesener Albtraufs bei Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg. 57, Beiheft, 102 S.

Sudre, H. (1912): Rubi Bavarici. Zusammenstellung der in Bayern beobachteten Brombeeren. - In: Denkschrift zur Feier des 25jährigen Bestehen des Botan.Vereins Nürnberg, S. 14-34, Nürnberg

Süssenguth, A. (1922): Die Veränderungen des Florenbildes von Bayern in historischer Zeit. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 17: 18-58

Suessenguth, K. (1934); Neue Beobachtungen über die Phanerogamen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern. VII. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 21: 1-60

Suessenguth, K. (1943); Einige Neufunde von Blütenpflanzen im rechtsrheinischen Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 26: 80-84

Sukopp, Ulrich et. al. (2005): Halb so wild: Neophyten in unserer Flora. Eine Ausstellung des ökologisch-Botanischen Gartens der Universität Bayreuth. - Der Palmengarten (2005) 68/1: 10-19

Targan, H. (1994): Wald und Forstgesellschaften der Unteren Mark und der Adelsdorfer Mark (westlich Forchheim/Oberfranken). - HOPPEA 55.

Theisinger, D. (1996): Puccinellia distans - ein Salzzeiger erobert Deutschlands Straßen. - Praxis der Naturwissenschaften 45(8): 19-22, Köln

Thorn, K. (1958): Die dealpinen Felsheiden der Frankenalb. - Sitzungsber. phys.-med. Soz. Erlangen 78: 128-204

Thorn, K. (1960): Ein Beitrag zur Gliederung der Frankenalb. - Ber. Dtsch. Landeskunde 24(2): 181-187, Trier

Thoss, W. & H. D. Horbach (1996): Die Verbreitung der Langblättrigen Stemmiere (Stellaria longifolia Muhl. ex Willd.) im Westerzgebirge und Fichtelgebirge. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 317-326

Tichy, F. (1989): Landschaftsnamen und Naturräume der Fränkischen Alb. - in: F. Tichy & R. Gömmel (Hrsg.).: Die Fränkische Alb. - Schriften des Zentralinstituts für fränkische Landeskunde und allgemeine Regionalforschung an der Universität Erlangen-Nümberg 28: l -8, Neustadt a. d. Aisch

Tietz, M. S. (1982): Untersuchungen zur Kenntnis der bayerischen Sippen von Leontodon hispidus L. - Zulassungsarb. Univ. München

Tietz, S. & W. Lippert (1983): Leontodon saxatilis Lam., eine in Bayern verkannte Art?. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 54: 220-221

Titz, E. (1984): Die Arzneibaldriane Deutschlands mit besonderer Berücksichtigung Bayerns. - Ber. Bayer.   Bot. Ges. 55: 25-48

Titze, P. (1978): Ein Beitrag zur Entwicklung des Baggerseengebietes im Kurbereich von Staffelstein/Maintal aus der Sicht von Ökologie und Naturschutz.- 19 S., im Auftrag des Planungsbüros Grebe für die Stadt Staffelstein, Erlangen

Titze, P. (1980): Vier ökologische Landschaftsprofile: l. Das Maintal bei Staffelstein. 2. Der Staffelberg am  Nordrand der Fränkischen Alb. 3. Lautergrund mit Nebentälem. 4. Banzer Bergland und Itztal. - in: Stadt  Staffelstein (Hrsg.): 850 Jahre Marktrecht der Stadt Staffelstein. Die Geschichte einer fränkischen Stadt -  Landschaft, Kultur und Menschen. S. 198-207

Titze, P. (l 983): Das Pflanzenkleid der Marktgemeinde Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz. - In: Rund um    die Neideck. Markt Wiesenttal: Muggendorf und Streitberg. Schriftenreihe des Fränkischen-Schweiz-Vereins Die Fränkische Schweiz - Landschaft und Kultur 1:181 -246 und 333-336, Erlangen

Torges, E. (1900): Demonstriert von Hausknecht im Fichtelgebirge gesammeltes Material von Calamagrostis, u. a. C. Halleriana var. gracilescens; C. varia nicht im Fichtelgebirge. - Mitt. thür. bot. Ver. (Weimar) N.F. 15: 19-20

Torges, E. (1901): Botanische Ergebnisse aus dem Jahre 1901 - 1. Aus den Floren Thüringens und des nordöstlichen Bayerns. - Mitt. thür. bot. Ver. (Weimar) N.F. 16: 27-

Trepesch, C. & D. Röder (2008): Populationsbiologische Untersuchungen an Cerinthe minor L. in Bayern (Kleine Wachsblume). - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 78: 61-85

Trepesch, C. & J. Wagenknecht (2008): Die Kleine Wachsblume (Cerinthe minor L.) im Regnitzgebiet. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 2: 4-16

Trepesch, C. (2009): Populationsbiologische Untersuchungen an Cerinthe minor L. (Kleine Wachsblume) - Zusammenfassung der Diplomarbeit und Empfehlungen für die Naturschutzpraxis.- Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), 15 S., Augsburg

Tröger, R. (1974): Zur Flora des Kartenblatts 5836 Münchberg, Diplomarbeit, Erlangen

Türk, W. (1990): Phleum paniculatum Hudson und Potentilla thuringiaca Bemh. - bemerkenswerte Funde im Oberfränkischen Grabfeld. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 61: 325-326

Türk, W. (1992): Botanische Zustandserfassung und Ableitung von Pflege- und Entwicklungsvorschlägen für das geplante NSG „Höllental" bis Bad Stehen. - Bayreuth

Türk, W. (1993): Entwurf einer Karte der Potentiellen Natürlichen Vegetation von Oberfranken. - Tuexenia 13:33-55

Türk, W. (1993): Pflanzengesellschaften und Vegetationsmosaike im Nördlichen Oberfranken. Diss. Bot. 207, 290 S., Stuttgart

Türk, W. (1993): Gutachten zu Ausweisung, Entwicklungs und Pflege des zukünftigen Naturschutzgebietes Graitzer Berg. - Bayreuth

Türk, W. (1994): Das „Höllental” im Frankenwald. Flora und Vegetation eines floristisch bemerkenswerten Mittelgebirgstales. Tuexenia 14, S. 17-52, Göttingen

Türk, W. & L. Meierott (1992): Wärmeliebende Saumgesellschaften (Trifolio-Geranietea sanguinei Th. Müller 1961) der Muschelkalk- und Keuperlandschaften Nordbayems. - Tuexenia 12: 95-146

Utz, S. (1985): Dörfliche Ruderalvegetation in den Landstrichen zwischen mittelfränkischem Becken und Frankenalb. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg

Verein zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (Hrsg.) (1988): Flora des Regnitzgebietes. - o.S., Nürnberg

Verein zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes, K. Gatterer (Hrsg.) (1990): Flora des Regnitzgebietes. Zwischenbericht der Kartierung des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes. - o.S., Nürnberg

Verein zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes, K. Gatterer & W. Nezadal (Hrsg.) (1995): Flora des Regnitzgebietes. Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen im Regnitzgebiet. - Dritter Zwischenbericht der Kartierung des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes. - XLII + 371 S., Nürnberg
(abgekürzt FdR)

Verein zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes, K. Gatterer & W. Nezadal (Hrsg.) (2003): Flora des Regnitzgebietes, Band1 und 2, Eching

Vogel, J. C. (1990): Kartierung der Serpentinstandorte im Regierungsbezirk Oberfranken. - Bayreuth

Vogel, J. C., Breckle, S.-W. (1992): Über die Serpentin-Streifenfarne Asplenium cuneifolium Viv., Asplenium adulterinum Milde und ihre Verbreitung und Gefährdung in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 63. - München.

Voit, G., B. Kaulich & W. Rufer (1992): Vom Land im Gebirge zur Fränkischen Schweiz. Eine Landschaft wird entdeckt - in: Die Fränkische Schweiz - Landschaft und Kultur. Schriftenreihe des Fränkische Schweiz-Vereins 8, Erlangen

Vollmann, F. (1903): Der Formenkreis der Carex muricata und seine Verbreitung in Bayern. - Denkschr. Königl. Bot. Ges. Regensburg 8 (N.F. 2): 55-90, Regensburg

Vollmann, F. (1904); Neue Beobachtungen über die Phanerogamen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 9: 1-63

Vollmann, F. (1907); Neue Beobachtungen über die Phanerogamen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern. II. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 11: 176-235

Vollmann, F. (1910); Neue Beobachtungen über die Phanerogamen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern. III. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 12: 116-135

Vollmann, F. (1914); Neue Beobachtungen über die Phanerogamen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern. IV. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 14: 109-144

Vollmann, F. (1917); Neue Beobachtungen über die Phanerogamen- und Gefäßkryptogamenflora von Bayern. V. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 16: 22-75

Vollmann, F. (1914): Flora von Bayern. - 840 S., Ulmer, Stuttgart

VOLLRATH, H. (1951): Ein Beitrag zur Flora des Fichtelgebirges. Neue Arten von Spermatophyten in unserer Heimat und kritische Betrachtungen. Der Siebenstern 20: 90-93, Wunsiedel/Hof.

VOLLRATH, H. (1953): Die Flora des Fichtelgebirges verglichen mit der seines westlichen Vorlandes. - 124 S. (Schreibmaschine). Zulassungsarbeit; Leiter Dr. Konrad Gauckler, Privatdozent (später apl. Prof.) am Botanischen Institut Erlangen. Abgeschlossen am 22. Dez. 1953.

VOLLRATH, H. (1954): Zur Ruderalflora der Stadt Bayreuth.-Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 8: 102-112

VOLLRATH, H. (1957): Die Pflanzenwelt des Fichtelgebirges und benachbarter Landschaften in geobotanischer Schau. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 9:5-250

VOLLRATH, H. (1958): Der Naturpark auf dem Katharinenberg bei Wunsiedel. Historischflorenkundliche Skizze. - Heimatbeilage zu "Bote aus den Sechs Ämtern". 12 S.

VOLLRATH, H. (1960): Burgruinen bereichern die Flora. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 10: 150-173

VOLLRATH, H. (1960): Über behaarte Pastinak-Sippen in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 33: 108.

VOLLRATH, H. (1964): Sumpfporst und Gagelstrauch einst im Fichtelgebirge? - Der Siebenstern 33: 13-15. Wunsiedel/Hof.

VOLLRATH, H. (1964): Zur Flora des Fichtelgebirges. Der Siebenstern, Jg. 33, S.51 f., Wunsiedel/Hof

VOLLRATH, H. (1965): Das Vegetationsgefüge der Itzaue als Ausdruck hydrologischen und sedimentologischen Geschehens. Landschaftspfl. u. Vegetationskunde 4, 125 S., München

VOLLRATH, H. (1967): Über Ackerunkrautgesellschaften in Ostbayern. - Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 26: 117-158 und 12 Faltblätter Tabellen.

VOLLRATH, H. (1973): Medicago sativa in Mitteleuropa angebaut und verwildert. - Gott. Flor. Rundbr.7(1): 9-13

VOLLRATH, H. (1977): Rosa × iserana ROUY im Fichtelgebirge. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 35: 229-234.

VOLLRATH, H. (1997): Konzept einer „kritischen Flora von Nordostbayem" mit Punktkartierung. - Mskr., 57 S., Bayreuth

VOLLRATH, H. (2000): Der Böhmische Storchschnabel (Geranium bohemicum L.) und die Brandstellenflora. - Der Erzähler vom Gabelmannsplatz, Heimatbeilage Frankenpost/ Sechsämterbote, Nr. 38 vom März 2000. Wunsiedel.

VOLLRATH, H. (2000): Der Bittere Fransenenzian (Gentianella amarella) einst auch in Bayern. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 24: 187-195

VOLLRATH, H. (2001): Farne auf Feuerletten bei Bayreuth. - Ber. Naturf. Ges. Bamberg (2000) 75: 85-94. Bamberg.

VOLLRATH, H. (2003): Geranium bohemicum L. im Fichtelgebirge neu für Bayern. - Ber. Naturf. Ges. Bamberg (2001/2002) 76: 111-114. Bamberg.

VOLLRATH, H. (2004): Das Florengebiet um Hagenhaus am Südrand des Kohlwaldes (Fichtelgebirge, Bavaria septentrionalis). - Blätter zur Flora Nordbayerns, Nr. 1 (März 2004), S. 2-17.

VOLLRATH, H. (2005): Das Kapitel “Botanique” aus der “Statistique de la Province de Bayreuth” von Baron Camile de Touron 1809. - in Miscellanea curiensia: 53. Bericht des Nordostoberfränkischen Vereins Für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e. V., Hof

VOLLRATH, H. (2005): Zur Diskussion gestellt: Darstellungsweisen, Naturräume, Abkürzungen. - Blätter zur Flora Nordbayerns Nr. 2: 2-15.

VOLLRATH, H. (2005): Über Hohlzähne (Galeopsis) am Westrand der Böhmischen Masse, besonders die kritische Galeopsis pernhofferi. - Blätter zur Flora Nordbayerns Nr. 2: 16-41.

VOLLRATH, H. (2007): Ranunculus subgen. Batrachium (Wasserhahnenfüße) in Nordostbayern. Hoppea 68.

VOLLRATH, H. (2007): Galium album × G. sylvaticum = G. ×pomariorum nom. prov. in der Nördlichen Frankenalb. - Blätter zur Flora Nordbayerns Nr. 3: 15-23

VOLLRATH, H. (2007): Bemerkung zu einer wenig beachteten Abart des Kletten-Labkrautes (Galium aparine var. hirsutum BECKM.). - Blätter zur Flora Nordbayerns Nr. 3: 24-25

VOLLRATH, H. (2007): Bemerkungen zu den Greiskraut-Bastarden (Senecio-Hybriden). - Ber. Naturf. Ges. Bamberg 79: 43-47. Bamberg.

VOLLRATH, H. (2007): Die Münchberger Hochfläche - ein eigenständiger Naturraum zwischen Frankenwald und Fichtelgebirge. - Der Siebenstern 76 (4): 186-188

VOLLRATH, H. (2008): Die Moosmiere Moeringia mucosa L. in Nordbayern und benachbarten Räumen. - in Miscellanea curiensia: 56. Bericht des Nordostoberfränkischen Vereins Für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e. V., Hof

VOLLRATH, H. (2009): Wissenschaftliche Publikationen und zeichnerisches Werk von Erich Walter. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 26: 497-504.

VOLLRATH, H. (2009): Katzenminzen (Nepeta) in Nordbayern. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 26: 381-394.

VOLLRATH, H. (2010): Viola in Nordostbayern

VOLLRATH, H. & P. GERSTBERGER (2001): Zur Verbreitung der Gattung Arabis in Nordostbayem. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 2000, 75: 31-54

VOLLRATH, H. & P. GERSTBERGER (2001): Dickblattgewächse (Crassulaceae) im Raum Bayreuth/Hof. - Ber. Nordostoberfr. Ver. Natur-, Geschichts- und Landeskunde Hof 45: 29-59

VOLLRATH, H., GERSTBERGER, P., LAUERER, M. (2005): Senecio velenovskyi Borbás als Neubürger in Mitteleuropa. Floristische Rundbriefe 39: 1-6

VOLLRATH, H. & A. KOHLER (1972): Batrachium-Fundorte aus bayerischen Naturräumen. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 43: 63-75

VOLLRATH, H., LAUERER M. (2005): Sedum oppositifolium in Oberfranken. Hoppea 66: 299-304

VOLLRATH, H. & O. MERGENTHALER (1966): Carex buekii in Bayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 26: 23-54

VOLLRATH, H. & E. WALTER (2005): Zaunwinden (Calystegia sepium agg.) als Neubürger in Oberfranken. - Ber. Naturf. Ges. Bamberg 77: 97-104.

VOLLRATH, H. & E. WALTER (2007): Myriophyllum alterniflorum, das Wechselblätige Tausendblatt: historische und aktuelle Verbreitung in Nordostbayern. - Hoppea 68.

VOLLRATH, H. & E. WALTER (2007): Die Gattung Zweizahn (Bidens) in Nordostbayern - eine Übersicht. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 79: 5-21

VOLLRATH, H., E. WALTER & J. KLOTZ (2005): Die Ruten- und die Schein-Ruten-Wolfsmilch in Nordbayern sowie weitere Taxa und Nothotaxa der Sectio Esula.- Ber. Naturf. Ges. Bamberg 77: 1-82. Bamberg.

von Heßberg, A. & Beierkuhnlein, C. (2000): Vegetationsstrukturen  in den Habitaten des Auerhuhns Tetrao urogallus im Fichtelgebirge. Ornitologischer  Anzeiger 39: 159-174.

Wagenknecht, J. (2007): Corydalis cava (L.) Schweigg. & Körte (Hohler Lerchensporn), Corydalis intermedia (L.) Mérat (Mittlerer Lerchensporn) und Corydalis  solida (L.) Clairv. (Gefingerter Lerchensporn) auf engstem Raum nebeneinander. - Regnitzflora, Mitt. Ver. Erforsch. Flora Regnitzgebiet (Erlangen) 1: 37-38

Wagenknecht, J. (2012): Zur Verbreitung des Gelappten Schildfarns Polystichum aculeatum (L.) Roth und des Lanzen-Schildfarns Polystichum lonchitis (L.) Roth im Regnitzgebiet (1. Nachtrag) - RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes Band 5, S. 47 - 48, 2012

Walentowski, H.(1998): Die Weißtannen-Waldgesellschaften Bayerns - eine vegetationskundliche Studie mit europäischem Bezug, mit waldbaulichen Anmerkungen und mit naturschutzfachlicher Bewertung. - Diss. Bot. 291: 473 S. Cramer, Berlin - Stuttgart

Walentowski, H., B. Raab & W. A. Zahlheimer (1990-1992): Vorläufige Rote Liste der in Bayern nachgewiesenen oder zu erwartenden Pflanzengesellschaften. - 4 Teile, Ber. Bayer. Bot. Ges., Teil I. Naturnahe Wälder und Gebüsche, Beiheft l zu Bd. 61 (1990), 62 S.; Teil II. Wirtschaftswiesen und Unkrautgesellschaften, Beiheft l zu Bd. 62 (1991), 85 S.; Teil III. Außeralpine Felsvegetation, Trockenrasen, Borstgrasrasen und Heidekraut-Gestrüppe, wärmebedürftige Saumgesellschaften, Beiheft 2 zu Bd.62 (1991), 63 S.; Teil IV. Wasser-, Verlandungs- und Moorgesellschaften, Vegetation oberhalb der alpinen Waldgrenze und alpigene Schwemmlingsfluren, Beiheft 7 (1992), 170 S.

Walentowski, H. et al. (2001): Die regionale natürliche  Waldzusammensetzung Bayerns, Berichte aus der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Nummer 32

Walter, E. (1967): Beiträge zur Flora von Bamberg aus dem Raum Heiligenstadt (Oft-.). - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1966, 41: 69-72

Walter, E. (1972):. Zur Flora des Gebiets um Hof, Kulturwarte Heft 11/72 Hof

Walter, E. (1972): Beiträge zur Flora von Bamberg aus der nördlichen Frankenalb II. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1972 47: 36-41

Walter, E. (1975): Zur Verbreitung und Gefährdung von Leucojum vernum in der nördlichen Frankenalb. -Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1975. 50: 59-74

Walter, E. (1976): Farne und Blütenpflanzen an Höhleneingängen der nördlichen Frankenalb. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1976, 51: 161-245

Walter, E. (1978): Stachys alpina L. in der nördlichen Frankenalb. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 53:6-16

Walter, E. (1978): Über Lithospermum officinale L. und die Eigenart nordbayerischer Wuchsorte. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1978, 53: 17-33

Walter, E. (1979): Lepyrodiclis holosteoides (C. A. Mey) Fenzi ex Fisch, et Mey., ein seltener Gast in der heimischen Flora - auch in Nordbayem. - Gott. Flor. Rundbr. 13:18-19

Walter, E. (1979): Silene conoidea L., ein weiterer Gast in Nordbayem. - Gott. Flor. Rundbr. 13: 20-21

Walter, E. (1979): Phacelia tanacetifolia Benth. -Wiederaufleben des Anbaues in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 54: 62-68

Walter, E. (1979): Bemerkenswerte Adventivarten in fränkischen Kleeäckern. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 54: 69-117

Walter, E. (1980): Gypsophila pilosa Huds. - ein Neufund einer orientalischen Pflanzenart in Nordbayem. - Gott. Flor. Rundbr. 14: 12-14

Walter, E. (1981): Der Faden-Ehrenpreis - Veronica filiformis Sm. - erreicht das nordöstliche Bayern. - Gott. Flor. Rundbr. 15(4): 85-87

Walter, E. (1980): Adventive Grasarten an Straßen im nördlichen Franken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 55: 220-249

Walter, E. (1980): Nachruf auf einen oberfränkischen Wuchsortes des Hirschzungenfames (Phyllitis scolopendrium L. (Newm.). - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 55: 250-259

Walter, E. (1982): Zur Verbreitung von Bunias orientalis, Impatiens glandulifera und Impatiens parviflora in Oberfranken. - Ber. Nordoberfränk. Ver. Natur-, Geschichts- u. Landeskunde (Hof) 29: 5-30

Walter, E. (1982): Das Hain-Greiskraut (Senecio nemorensis L.) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges.  Bamberg 57: 1-8

Walter, E. (1984): Wildpflanzen im Frankenwald, Hof

Walter, E. (1983): Zur Verbreitung des Echten Alant (Inula helenium L.) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 58: 9-21

Walter, E. (1984): Die Akanthusblättrige Eberwurz (Carlina acanthifolia All.) - ein neuer Gast der Flora von Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 59: 111-116

Walter, E. (1984): Farne und Blütenpflanzen an Höhleneingängen der nördlichen Frankenalb -II- MTB 5933 Weismain. -Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 59: 83-109

Walter, E. (1985): Naturführer Bayreuther Land. - 160 S., Bayreuth

Walter, E. (1986): Das Blaugrüne Süßgras (Glyceria declinata) und seine Verbreitung in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 61: 43-52

Walter, E. (1986): Der Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum Somm. & Lev.) und seine Ausbreitung im nordöstlichen Franken. - Ber. Naturforsch.Ges. Bamberg 61: 27-42

Walter, E. (1986): Der Tüpfelstem (Lysimachia punctata L.) und der Stand seiner Ausbreitung in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 61:13-25

Walter, E. (1986): Die Großblättrige Wucherblume (Tanacetum macrophyllum) und ihre Verbreitung in Nordbayem. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 61: 1-12

Walter, E. (1987): Riesen-Mannstreu (Eryngium giganteum Bieb.) - eine neue Art der Flora Oberfrankens. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 62: 1-9

Walter, E. (1987): Die Große Telekie {Telekia speciosa) sich ausbreitend in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 62: 11-26

Walter, E. (1987): Zur Verbreitung und zum Verhalten nordamerikanischer Goldruten (Solidago canadensis und S. gigantea) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 62: 27-68

Walter, E. (1988): Der „Persische Waldmeister" - Phuopsis stylosa Jacks. - gartenflüchtig und verwildert in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 63:21-27

Walter, E. (1988): Die Wilde Nabelnuß (Omphalodes scorpioides [Haenke] Schrank) - ein bemerkenswerter Neufund für Oberfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 59: 145-146

Walter, E. (1988): Wildpflanzen in der Fränkischen Schweiz und im Veldensteiner Forst. - 252 S., Hoermann, Hof/Saale

Walter, E. (1989): Zur Ausbreitung der beiden femöstlichen Staudenknöteriche (Reynoutria japonica und R. sachalinensis) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 64: 1-17

Walter, E. (1989): Zur Situation der Gewöhnlichen  Eselsdistel - Onopordum acanthium - in Oberfranken. -Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 64: 19-37

Walter, E. (1990): Der Echte Salbei (Salvia officinalis L.) verwildert in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 65: 1-9

Walter, E. (1990): Der Faden-Ehrenpreis (Veronica filiformis) als Beispiel weitgehend unbemerkter Ausbreitung eines Neophyten in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 65: 11-24

Walter, E. (1991): „Neubürger" und „Gäste" in der Flora Oberfrankens. - Heimatbeilage Amtl. Schulanzeiger Reg.-Bez. Oberfranken (Bayreuth) 186: l -78

Walter, E. (1991): Zum Vorkommen und zur Verbreitung der Kugeldistel - Gattung Echinops - in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 66: 17-47

Walter, E. (1992): Die Silber-Goldnessel (Galeobdolon argentatum Smejkal), ein bisher weitgehend unbeachteter Kulturflüchtling - auch in Oberfranken. -Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 67: 23-35

Walter, E. (1992): Die botanische Erforschung des Staffelberges. - In: Der Staffelberg, Colloquium Historicum Wirsbergense. Zwischengabe 1992, Bd. l: 121-127, Lichtenfels

Walter, E. (1992): Zur Ausbreitung der Knollen-Sonnenblume oder Topinambur (Helianthus tuberosus L.) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 67: 37-57

Walter, E. (1993): Das Breitblättrige Pfeilkraut (Sagittaria latifolia Willd.) - neu für Oberfranken. - Flor. Rundbr.  (Göttingen) 27: 55-58

Walter, E. (1993): Der Mittlere Lerchensporn (Corydalis intermedia), ein seltener und zudem häufig übersehener Vertreter unserer Frühlingsflora. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 22: 67-79

Walter, E. (1993): Alte Bauerngärten in Oberfranken. Heimatbeilage zum Amtl. Schulanzeiger des Reg.-Bez. Ofr. 198, 40 S., Bayreuth

Walter, E. (1993): Der Schild-Ampfer (Rumex scutatus L. var. hortensis Lam. & DC.) - ein Relikt gärtnerischer Kultur - auch in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 68: 97-103

Walter, E. (1993): Die Breitblättrige Platterbse (Lathyrus latifolius L.) und ihre Verbreitung in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 68: 105-112

Walter, E. (1993): Nuttalls Wasserpest (Elodea nuttallii [Planchon] St. John) - eine neue Art der Flora von Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 68: 85-95

Walter, E. (1994): Ein verwildertes Vorkommen von Ysop (Hyssopus officinalis L.) in Oberfranken. - Ber.    Naturforsch. Ges. Bamberg 69: 19-26

Walter, E. (1994): Der Essigbaum (Rhus typhina L.) in Oberfranken - nicht nur in Gärten. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 69: 27-34

Walter, E. (1994): Die Ruten-Wolfsmilch (Euphorbia virgata W. & K.) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 69: 35-47

Walter, E. (1996): Der Echte Alant oder die „Ollerblume" in Oberfranken. - Heimat Bamberger Land 7(2): 52-54

Walter, E. (1995): Die Silber-Goldnessel (Galeobdolon argentatum Smejkal) - eine verwilderte, im Gelände leicht zu erkennende Pflanzensippe. - Flor. Rundbr. 29(2): 125-128

Walter, E. (1995): Neophyten in Süddeutschland - Artenspektrum, Herkunft, Biologie und Verbreitung. - Laufener Seminarbeitr. 2/95: 63-87

Walter, E. (1995): Das Herzgespann (Leonurus cardiaca L.) in Oberfranken - Beispiel einer besonderen   Form der Artenmehrung. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 70: 37-46

Walter, E. (1996): Das Wiesen-Labkraut (Galium mollugo L. s. str.) - eine bisher weithin übersehene Pflanzensippe - in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 71: 13-21

Walter, E. (1996): Die Jungfernrebe (Parthenocissus inserta [Kern.] Fritsch.) - verwildernd in Oberfranken. -    Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 71: 23-31

Walter, E. (1997): „Mespela" bei Viereth - ein Relikt ehemaligen Weinanbaus in Franken. - Heimat Bamberger Land 8(4): 121-123, Bamberg

Walter, E. (1997): Die Osterluzei - eine eigenartige Pflanze im Bamberger Umland. - Heimat Bamberger Land 9(4), Bamberg

Walter, E. (1997): Das Scharfkraut (Asperugo procumbens L.) - eine seltene Balmenpflanze in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 72: 2-12

Walter, E. (1997): Zur Verbreitung der beiden Geißblatt-Arten (Lonicera caprifolium L. und L. periclymenum L.) in Oberfranken. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 72: 13-26

Walter, E. (1998): Die Großblütige Katzenminze (Nepeta grandiflora Bieb.) in Oberfranken. - Flor. Rundbr. (Göttingen) 32: 86-90

Walter, E. (1998): Die Schwertblättrige Binse (Juncus ensifolius Wikstrm) – auch in Oberfranken. - Flor. Rundbr. (Göttingen) 32: 91-94

Walter, E. (1999): Die Gartenmelde (Atriplex hortensis L.) - eine fast vergessene Nutzpflanze bäuerlicher Gärten. - Heimat Bamberger Land 11(1), Bamberg

Walter, E. (1999): Die Arznei-Engelwurz (Angelica archangelica L.) in Oberfranken - Vorkommen und Ausbreitung. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 74: 27-44

Walter, E. (200l): Eine ungewöhnliche Kirchhofmauer in Herzogenreuth. - Heimat Bamberger Land 13(1): 8-10

Walter, E. ( 2003): Der Alpen-Ampfer (Rumex alpinus L.) in Nordostbayern. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (2001/2002).

Walter, E. (2003): Die Balsam-Weide (Salix pyrifolia Anders.) - eine neue Weidenart in Oberfranken. - Flor. Rundbr. (Bochum) 37: 91-93

Walter, E. (2003): Florenverfälschung durch Ansalbung am Beispiel des Naturschutzgebietes „Rabensteiner Höhe und Zeyerner Wand“ in Oberfranken. Ber. Naturf. Ges. Bamberg 2001/2002, 76: 123-134

Walter, E. (2004): Zur Neophyten-Ausbreitung im Inneren Fichtelgebirge. Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 25: 233-246

Walter, E. (2004): Über die Ausbreitung der Schlanken Karde (Dipsacus strigosus Willd. ex Roemer et Schultes) in Oberfranken. - Flor. Rundbr. (Bochum) 38: 81-86

Walter, E. & W. Wurzel (1996): Die Meisterwurz (Peucedanum ostruthium [L.] Koch) - ein rätselhaftes Relikt bäuerlicher Gartenkultur in Oberfranken. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 295-315

Wartner, H. (1979): Steinbrüche - vom Menschen geschaffene Lebensräume. Eine Untersuchung über die Pflanzenwelt in aufgelassenen Buntsandstein-, Juramarmor- und Granitsteinbrüchen. - Dipl.-Arb. Weihenstephan, 72 S.

Weber, H. E. (1979): Beitrag zur Kenntnis der Rubi sect. Corylifolii in Bayern und angrenzenden Gebieten. - Ber. Bay. Bot. Ges. 50: 5-22

Weber, H. E. (1989): Bislang unbeachtete Rubus-Arten in Bayern und angrenzenden Gebieten. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 60: 5-20

Weber, H. E. (1996): Beitrag zur Brombeerflora von Nordbayem. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 66/67: 175-192

Weber, H. E. (1996): Neue oder wenig bekannte Brombeerarten (Rosaceae, Rubus L.) in Bayern und darüber hinausgehenden Verbreitungsgebieten. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 66/67: 27-45

Weber, H. E. & R. Wittig (1979): Die Rubus-Flora des Fichtelgebirges. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 50: 67-90

Weber, R. (1991): Floristische Beobachtungen im ehemaligen “Schutzstreifen” an der sächsisch-bayerischen Grenze. - Mitteilungen zur floristischen Kartierung Halle 17: 1/2, S. 4-14

Weid, R. & G. Zöcklein (1990): Vorschläge zur Erhaltung und möglichen Verbesserung der ökologischen Funktionsfähigkeit der Talaue des Unteren Wiesenttals bei Forchheim (Oberfranken). - Beiträge zum    Artenschutz 11. Schriftenr. Bayer. LfU 28: 83-99, München

Weid, S. (1993): Konflikt Sandabbau und Naturschutz (Sandmagerrasen, Magerwiesen) im Regnitztal des Landkreises Bamberg. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 68: 126-130

Weid, S. (1995): Wacholderheiden, Schäferei und Landschaftspflege in der Fränkischen Schweiz. - Heimatbeilage zum Amtlichen Schulanzeiger des Regierungsbezirkes Oberfranken 222, Bayreuth

Weidemann, H. J. & F. Leitz (1995): Zu Rückgang bzw. Verschwinden von xerothermen Schmetterlingen und  Heuschrecken in der nördlichen Frankenalb - unter Berücksichtigung der traditionellen Bewirtschaftungsform ”kleinbetriebliche Branntkalkgewinnung” - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 70: 47-72

Weidemann, H. J. & F. Leitz (1995): Erinnerungen aus den 50er Jahren an ”Kuckugsblumen” und andere heute selten gewordene oder verschollene Pflanzen im Landkreis Kronach. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 70: 77-82

Weigelt, J. u A. Riechelmann (2002): Einige Anmerkungen zu Epipactis distans C. Arvet-Touvet in der Nördlichen Frankenalb. - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. (Hanau) 19: 102-118

Weinbrecht, B. & T. Konopka (2002): Die SandAchse Franken. Ein Biotopverbund von Sandlebensräumen zwischen Weißenburg und Bamberg. - Naturschtz und Landschaftsplanung 34(2/3): 90-92

Weis, W. (1994): Botanische Kartierung von Wiesenflächen im Bereich der Schwarzachaue zwischen Forchheim und Obermässing (Projekt zur Renaturierung einer Talaue). - Mskr., Hilpotstein, 103 S. + 5 Tab.

Weisel, H. (1970): Die Bewaldung der Nördlichen Frankenalb. Ihre Veränderungen seit Mitte des 19. Jahrhunderts.- Mitt. Frank. Geogr. Ges. 17: 1-68

Weisel, H. (1971): Die Bewaldung der Nördlichen Frankenalb.- Erlanger Geogr. Arb. 38, 72 S.

Weiss, J. E. (1891): Bericht über die botanische Durchforschung im diesrheinisehen Bayern im Jahre 1890. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 1:1-61

Weiss, J. E. (1894): Exkursions- und Schulflora von Bayern. - 520 S., München, Leipzig

Weissenberger, P. (1984): Flora und Vegetation im Bereich des MTB 6234 Pottenstein. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 82 S.

Weisskopf, A. (1986): Untersuchungen zur pflanzensoziologischen Stellung und standörtlichen Charakterisierung von Cirsium helenioides in Ostbayem. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Weisskopf, A. & A. Reif (1988): Ökologische Untersuchungen an der Verschiedenblättrigen Kratzdistel (Cirsium helenioides [L.J Hill) in Oberfranken. Teil II: Heterophyllie und Standort. - Tuexenia 8: 149-161

Welß, W. (1978): Die Flora der Umgebung von Kulmbach. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 129 S.

Welß, W. (1980): Flora und Vegetation der Umgebung von Kulmbach. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg (Bamberg) 55: 1-129

Welß, W. (1983); Cirsium canum (L.) All. in Bayern. - Ber. Bayer. Bot. Ges. (München) 54: 47-52

Welß, W. (1985): Nonea rosea (M. B.) Link seit 100 Jahren in Nordostbayem. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 56: 81-84

Welß, W. (1987): Die Zwiebel-Zahnwurz {Dentaria bulbifera L.) im Fränkischen Keuperbergland. - Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 1986, 61: 85-103

Welß, W. (1993): Euphorbia maculata L. - eine Wolfsmilch zwischen Pflastersteinen. - Natur und Mensch. Jahresmitt. Naturhist. Ges. Nürnberg 1992: 121-124

Welß, W. (2001): Botanical Excursion: Nature Reserve „Naturwaldreservat Eibenwald bei Gößweinstein". - Excursion Guide, „Traits, Tracks and Traces" Int.Congr. and 49th Annual Meeting of the Society for Medicinal Plant Research, 13p., Erlangen-Nürnberg

Welß,W., W. Nezadal & P. Schönfelder (1994): Prof. Dr. A. Hohenester zum 75. Geburtstag. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 55, Hohenester-Festschrift: 9-22

Weyer, Klaus van de und Carsten Schmidt (2007): Bestimmungsschlssel für die aquatischen Makrophyten (Gefäßpflanzen, Armleuchteralgen und Moose) in Deutschland. Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Wilmanns, O. (1993): Ökologische Pflanzensoziologie. -5. Aufl., 479 S.

Wirth, F. (1956): Wandel der Bestockung im Frankenwald. Mitt. aus der Staatsforstverwaltung Bayern 28, S. 179-205, München

Wisskirchen, R. & H. Haeupler (1998): Standardliste der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. - 765 S., Ulmer, Stuttgart

Wittig, R. (1981): Untersuchungen zur Verbreitung einiger Neophyten im Fichtelgebirge, Ber. Bay. Bot. Ges. Band 52, München

Wittmann, G. (1964): Das atlantisch-subatlantische Element in der Flora Nordbayems, dargestellt an ausgewählten Beispielen. - Zulassungsarb. Univ. Erlangen-Nümberg, 37 S., 20 Karten

Wittmann, O. (1983): Standortkundliche Landschaftsgliederung von Bayern. - Materialien 21, 30 S., BayStMLU, München

Witty, S. (1988): Die Vegetation der Dolomitfelsen im Wiesenttal, Nördliche Frankenalb. - Dipl.-Arb. Univ.   Bayreuth

Woitas, Birgit (2001): Ausbreitung nicht-autochthoner Pflanzen am Beispiel des Ökologisch-Botanischen Gartens Bayreuth (Diplomarbeit)

Wucherpfennig, W. (2000): Alte Irrtümer und neue Erkenntnisse über die Verbreitung der Orchideen in Bayern. - Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid., Beih. 5:12-19

Wurzel, W. (1994): Cruciata glabra (L.) Ehrend. in Oberfranken. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 64: 115-118

Zabel (1893): Galium Schultesii im Frankenwalde, brieflich. - Mitt. thür. bot. Ver. (Weimar) N.F. 3/4: 16-

Zahn, K. H. (1907): Hieracium harzianum Zahn, eine neue merkwürdige Art aus dem Fränkischen Jura. - Allg. Bot. Zeitschr. 13: 37-39

Zahner, K. (1982): Der Einfluß des geologischen Untergrundes, der Hangneigung, der Feldgröße und der Flurbereinigung auf die Heckendichte in Oberfranken. - Dipl.-Arb. Univ. Bayreuth

Zange, R. (1995): Vorläufiger Bestimmungsschlüssel der Rubus-Arten Bayerns. - Unveröff. Mskr.

Zange, R. (1995): Turgenia latifolia (L.) Hoffm. in Bayern wiedergefunden. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 65: 166-167

Zeidler, H. (1953): Waldgesellschaften des Frankenwaldes. Mitt. Floristisch-Soziologische Arbeitsgemeinschaft N. F. 4, S. 88-109

Zeidler, H. (1968): Pflanzengesellschaften von Bodenkategorien in Nordbayern. - Bayer. Landw. Jb 45 Sonderh. 3:15-32

Zenneck, W. (1960): Der Veldensteiner Forst. - Mitt.Frank. Geogr. Ges. 6: 75-136

Zielonkowski, W. (1972): Formenkreis, Verbreitung und Vergesellschaftung der Festuca ovina in Bayern. - Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 30: 281-316

Zimmermann, R. (1982): Waldgesellschaften auf der Forchheimer Langen Meile. - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 113 S.

Zinsmeister, J. B. (1914): Die bayerischen Arten der Gattung Centaurea und ihre Formenkreise. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 14: 156-204

Zintl, R. (1980): Die Vegetation der Ehrenbürg bei Forchheim (Hochfläche und Westhang). - Dipl.-Arb. Univ. Erlangen-Nümberg, 99 S.

Zintl, R. (1995): Die Vegetation der Ehrenbürg - Teil l: Felsvegetation und Kalkmagerrasen. - Die Fränkische Alb 75(4): 186-190

Zintl, R. (1996): Die Vegetation der Ehrenbürg - Teil 2: Gebüsche und Hecken, krautreiche Staudenfluren und Ackerwildkräuter. - Die Fränkische Alb 76(1)-22-24

Zirnsack, A. (1994): Entwicklung des Orchideenbestandes im Bereich der Ehrenbürg. - Facharbeit Forchheim, 16 S.
 

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]