Pilosella schneidii

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

25655     BIB     FloraWeb

Pilosella schneidii
(Schack & Zahn) S. Bräut. & Greuter
Syn.: calodon - densiflora, Hieracium schneidii Schack & Zahn
Schneids (Mausohr)Habichtskraut

Standorte:
Felsbandrasen, Ruderalfluren (Straßenränder, Böschungen)

Häufigkeit in Oberfranken: Nördliche Fränkische Alb sehr selten, sonst fehlend

Gefährdungsgrad in Oberfranken: 1

Bemerkung: Lokalendemit des Wiesenttals

Lit.:
Merxmüller, H. (1982): Hieracium schneidii - ein unbekannter bayerischer Endemit. - Ber. Bayer. Bot. Ges. 53: 91-95
Berg, Matthias (2001): Das Artenhilfsprogramm für endemische und stark bedrohte Pflanzenarten Bayerns. – Schr.-R. Bayer. Landesamt für Umweltschutz 156 (Beiträge zum Artenschutz 23): 19-88.
FdR (2003) 769
 

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Flora] [Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]