Rumex palustris

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

5094     BIB     FloraWeb

Rumex palustris
Sm.
Sumpf-Ampfer

Standorte: Schlammböden von Altwässern, Teichen und Gräben

Häufigkeit in Oberfranken: selten, Main- und Regnitztal zertreut bis verbreitet, Grundgebirge fehlend

Gefährdungsgrad in Oberfranken: 2

Bemerkung:
Rumex crispus × Rumex palustris --> Rumex × areschougii
Rumex obtusifolius × Rumex palustris --> Rumex × steinii

Lit.:
FdR (2003): 251
Meierott (2008): 261
 

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Flora] [Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]