Stellaria longifolia

letzte Änderung:
2015-04-08
frieder@t-online.de

5773     BIB     FloraWeb

Stellaria longifolia
H. L. Mühl. ex Willd.
Langblättrige Sternmiere

Standorte: forstlich eingeschleppt; Fichten- und Kiefernwälder, Waldgräben, Waldwege, Waldweiher

Häufigkeit in Oberfranken: sehr selten

Gefährdungsgrad in Oberfranken: 4

Bemerkung: -

Lit.:
Rosskopp, G. (1974): Stellaria longifolia Muehlenb. in Nordbayem. - Unveröff. Mskr., 2 S.
Thoss, W. & H. D. Horbach (1996): Die Verbreitung der Langblättrigen Stemmiere (Stellaria longifolia Muhl. ex Willd.) im Westerzgebirge und Fichtelgebirge. - Ber. Naturwiss. Ges. Bayreuth 23: 317-326
FdR (2003): 228
Hetzel (2006): 94
Gerstberger, P. & Vollrath, H. [Hrsg.] (2007): Flora Nordostbayerns - Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen - Zwischenbericht 2006. Beihefte zu den Berichtsbänden der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Bayreuth, 6: 236
Verein Flora Nordostbayern e. V. [Hrsg.] (2013): Flora Nordostbayerns - Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen - 2. Zwischenbericht. Stand Dezember 2012. - Bayreuth: 264
 

 

Beispiel Zurück

 

Beispiel Seite drucken

[Home] [Naturraum] [Flora/Vegetation] [Flora] [Vegetation] [Exkursionen] [Lit./Links] [Impressum]