letzte Änderung:
2020-01-04

Phyteuma nigrum × spicatum
Syn.: Phyteuma ×adulterinum Wallr., Phyteuma spicatum subsp. occidentale R. Schulz, Phyteuma spicatum subsp. coeruleum R. Schulz nom. illeg.


10716
Flora von Bayern
FloraWeb

Standorte:

Häufigkeit in Oberfranken: sehr selten

Gefährdungsgrad in Oberfranken: -

Bemerkung:

Lit.:
Harz, K. (1914): Flora der Gefäßpflanzen von Bamberg. – Ber. Naturforsch. Ges. Bamberg 22/23: 155

Vollmann, F. (1914): Flora von Bayern: 711f. (“P. spicatum ssp. caeruleum”€)

Gerstberger, P. & Vollrath, H. [Hrsg.] (2007): Flora Nordostbayerns -  Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen - Zwischenbericht 2006.  Beihefte zu den Berichtsbänden der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft  Bayreuth, 6: 269

Meierott, L. (2008): Flora der Haßberge und des Grabfelds. Neue Flora von Schweinfurt. 2 Bde., Eching: 872

Verein Flora Nordostbayern e. V. [Hrsg.] (2013): Flora Nordostbayerns -  Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen - 2. Zwischenbericht.  Stand Dezember 2012. - Bayreuth: 301